Nadelheft: Die Moviestars

Home » Blog » Nähen » Nadelheft: Die Moviestars

naeh-themaMeine Vorliebe für Retro-Design und Pin-Up-Girls habe ich bei meinen Nadelheften richtig schön ausleben können. Als erstes habe ich meine gezeichneten Pin-Up-Girl-Vorlagen auf Filz übertragen. Diesen Filz dann mit Bügelvlies auf das vorbereitete Stoffherz gebügelt und das Stoffherz wiederum auf der Außenhülle aufgenäht. Innen- und Außenseite aller Nadelhefte haben unterschiedliche Stoffe. Für mehr Stabilität ist außerdem eine Auflage mit eingenäht. Im Innenteil wollte ich all meinen losen Kleinkram unterbringen können. Also gibt es vorne ein größeres Täschchen, hinten eines, das untereilt ist. So kann ich auch stumpfe Nadeln, Fadentrenner, Durchziehnadeln und Nähmaschinen-Nadeln unterbringen. Vier Filzseiten reichen locker, um meine vielen Näh- und Stick- sowie einige Stecknadeln unterzubringen. Verschlossen wird alles mit hübschen Bändchen, die um einen Knopf zu einer Schleife gebunden werden.

Nadelheft: Die Moviestar-Collection Nadelheft: Mit Filz-Applikationen im Pin-up-Stil

Für eines habe ich gleich noch den geliebten Kirschenstoff verwendet, der ja auch schon Cozy Kitty ziert. Dieses Modell hab ich gleich mal selbst behalten 🙂 Die anderen werden demnächst in den Shop wandern – bis auf das mit Grau, das ist für eine spezielle DaWanda-Aktion entstanden und wird so ab Ende Oktober/Anfang November im Shop erhältlich sein.

in Nähen, Shop-Geschichten Comments are off