Zwischenbilanz: Die Herbst-Halloween-Liste

Home » Blog » Nach Jahreszeiten » Herbst & Halloween » Zwischenbilanz: Die Herbst-Halloween-Liste

Listen sind dazu da, dass man draufguckt und nix vergisst. Deshalb muss ich mal nach meiner Halloween-Liste gucken.

Da hätten wir:

  1. Schöne KÜRBISSE SCHNITZEN.
    Unbedingt – morgen wird gemeinschaftlich geschnitzt 🙂 Muss ich noch Kürbissuppe für machen. Trotz Kürbisengpass habe ich nun doch noch ein paar ergattert!! Sogar einen weißen – der ist aber zu schade zum Aushöhlen, der darf komplett in die Deko. Hier unser Schnitzergebnis vom letzten Jahr: Hexe, Katze, Fledermaus, Spinne, Gespenst und natürlich Fratzen.
    Halloween: Kürbis schnitzen Halloween - Kürbis schnitzen 2
  2. EUROPA PARK BESUCHEN, Haunted House in 4d angucken
    Das wird wohl vor Halloween nix mehr. Aber danach mal auf die Tagesordnung bringen und die nötigen Begleitpersonen überzeugen.
  3. DEATH JR.  AUF DER WII NOCHMAL SPIELEN
    Auch immer noch nicht passiert – muss gut sichtbar auf dem Tisch deponiert werden.
  4. Im Dunkeln nur mit Kerzenlicht KRIMIS HÖREN (z.B. Radio-Tatort oder Krimi-Hörbücher).
    Schon passiert. Durch meine neue Nähleidenschaft höre ich sehr viel Hörbucher, mit Vorliebe Krimis. Statt Kerzen allerdings mit meiner Kaminfeuer-DVD – mindestens genauso schön! Nach Brunetti, Montalbano und anderen ist nun der aktuelle Radio-Tatort an der Reihe.
  5. „CORPSE BRIDE“ nochmal anschauen. Ebenso „Nightmare before Christmas“
    Jawoll, auch schon passiert. Kann ich aber natürlich auf jeden Fall NOCH mal machen.
  6. HERBST-DEKO – mit Zierkürbissen, Maiskolben und so.
    Jawoll, ebenfalls schon passiert. Kleine Kürbisse und: meine Halloween-Tiffy-Teddys aus Eigenproduktion! Ein Halloween-Gruselbär und ein Halloween-Party-Teddy sitzen hier und verbreiten Halloween-Stimmung Und auch die Happydogs sind schon ganz im Halloween-Fieber und haben sich passend umgezogen. Dazu ein selbstgehäkelter Kürbis und alles hübsch arrangiert – fertig. Fotos siehe auch bei Kürbisengpass.
  7. Vielleicht macht jemand eine HALLOWEEN PARTY – dann Kostüm überlegen. Oder selbst Halloween-Party bzw. spontanes Halloween-Essen machen.
    Eigene Party wird nun dieses Jahr nichts – dann lieber auf eine Party gehen 🙂
  8. All die ganzen tollen KÜRBIS-REZEPTE ausprobieren, die ich im Internet gefunden habe.
    Kürbis-Risotto schon ausprobiert, sehr lecker. Und absolut umwerfend und SUPERLECKER ist die Kürbissuppe mit Curry! Verfeinert noch mit ein paar Kürbiskernen und einem Schuss Kürbiskernöl. Zum Reinsetzen.. Bislang nur mit Hokkaido, nicht mit Butternut getestet.
  9. Neue HERBSTKLAMOTTEN und Schuhe kaufen.
    Socken, zählen die? Die hab ich neu. Durch meinen ganzen Nähwahn möchte ich inzwischen viel lieber neue Sachen selbst nähen können. Ein Nähkurs ist gebucht und wird auch schon besucht.
  10. Halloween Thrillout - Grusel-CD für die Halloween-Party und schaurige Abende... BLACK STORIES spielen. Und dazu die HALLOWEEN-CD hören
    Die CD ist absolut genial und perfekt für die Halloween-Party und Grusel-Abende! Und man kann die Tracks einzeln oder komplett probehören und einfach runterladen: bei Weltbild, Saturn, mp3.de und auch bei iTunes – da wird allerdings ein älteres Cover angezeigt. Ist aber die gleiche CD.
    Und Black Stories haben wir Samstag in großer Runde gespielt. Sehr fein.
  11. Die WELTGRÖSSTE KÜRBISAUSSTELLUNG besuchen
    Jawoll, erledigt. War sehr schön! Fotos reiche ich bald nach.
  12. WICKED – DIE HEXEN VON OZ nochmal anschauen.
    Auch erledigt. Oh – es war ganz wundervoll.

Fazit: Noch eine Woche bis Halloween und nur noch 3 Punkte sind offen… Die restlichen sind mit Freuden abgehakt und umgesetzt worden. 🙂 Bislang also ein schöner Herbst, dank meiner feinen Liste. Manches davon lässt sich auch problemlos noch im November umsetzen. Und dann wird es langsam Zeit für meine Winter-Weihnachts-Liste…

in Herbst & Halloween, Nähen Comments are off