Kleine Sünden

Home » Blog » Backen, Kochen, Küchenkram » Kleine Sünden

Hach, die Tiffy-Zuckerbäckerin hat erneut zugeschlagen. Das Rezept kommt wieder von Ohhh… Mhhh… Diesmal hab ich mich an Jeanny’s Heavenly Donauwellen-Cupcakes gewagt. Und was soll ich sagen…  Ooooh… und mmmmhmmm, wirklich lecker!! Die Mengenangaben haben bei mir nicht so richtig gepasst – es wurden einige Cupcakes mehr und trotzdem hatte ich am Ende sogar noch Buttercreme übrig. So viele sündhaft leckere Donauwellen-Cupcakes… die sollte
Mmmhm - wie lecker :-) Donauwellen-Cupcakes aus der Tiffy-Zuckerbäckerei.

man lieber nicht alle alleine essen, wenn einem die Wespentaille lieb ist. Also haben wir großzügig an Familie und Freunde verteilt – und die Cupcakes erhielten einstimmig das Prädikat „LECKER“. Schwierig sind sie eigentlich nicht – dauert nur etwas, aber die Zeit lohnt sich, kann ich Euch sagen 🙂

in Backen, Kochen, Küchenkram 2 Comments

2 Comments

  1. Indra

    Da Deine Mama ihre Wespentaille auch behalten möchte, hat sie uns (ihren KollegInnen) auch ein kleines Stückchen davon abgegeben (nachdem sie so davon geschwärmt hat, MUSSTEN wir das Küchle einfach probieren!) :o)
    Ich kann nur sagen: suuuuuuuuuuuuuuuper lecker!!!
    Werd mir das Rezept gleich bookmarken!
    Grüßlis!

    • Miss Tiffy

      Oha, dankeschön!! Dann viel Spaß – und Geduld – beim Ausprobieren… die Mühe lohnt sich 😉