La dolce vita und der süße Sonntag

Home » Blog » Backen, Kochen, Küchenkram » La dolce vita und der süße Sonntag

Hach. La dolce Vita.  In diesem Fall: Kuchen. Ich liebe Kuchen und seine kleinen Nichten, die Cupcakes. Und Blaubeeren.

Da die ja grade Saison haben, kam mir → das feine Rezept (Rezept für Rhabarber, Blaubeerhinweis → folgt hier, letztes Bild) von Bine von → was eigenes gerade recht. Schon mehrmals gebacken, jedes Mal restlos begeistert. Mit kleinen Änderungen: Da wir kein „normales“ Mehl mehr hatten, hab ich Vollkornmehl genommen – auch fein. Und für das Baiser hab ich nur 100 g statt 150 g Zucker genommen, damit es nicht ganz so süß wird. Ansonsten – perfektes Rezept, nachbacken wärmstens empfohlen!

Backen…

… freuen…

… und genießen. Happs, weg ist er.

Und es ist ja SOWAS von gesund!! Erstens – Vollkornmehl. Und dann: die Blaubeeren. Hab ich erst kürzlich gelesen: Die Früchtchen hemmen möglicherweise die Bildung von Fettzellen und schützen so vor Übergewicht. Sagt US-amerikanische Studie. Und sie enthalten viele Vitamine, Magnesium und Eisen. Also nix wie rein damit. Kuchen zum Abnehmen, wie toll ist das denn?? 🙂

Und ich hab schon ein passendes Buch entdeckt, das ich gleich haben musste: → Schwäbische Sonntagskuchen (Werbung). Die nächsten Sonntage sind gerettet. Da könnte ich ja glatt mitmachen bei → Sonntagssüß (kürzlich entdeckt, bin ich ja gleich dabei)…

in Backen, Kochen, Küchenkram 5 Comments

5 Comments

  1. lingonsmak

    wie schön – entdeckt und direkt dabei – und dann noch ein sehr fein klingender kuchen. ja blaubeeren sind heute der renner – wen wundert’s 🙂 sooo lecker!

    • Miss Tiffy

      Ist ja auch ne feine Sache, so ein Sonntagssüß… und ne prima Initiative. Dann schauen wir mal, was der Tiffy’sche Backofen die nächsten Sonntage so ausspuckt.

  2. dideldido

    Jep, der sieht mal lecker aus 🙂
    Habe auch gebacken am Sonntag. Cantuccinis.
    Mit viiiiel Mandeln und wenig Zucker. Auch sehr lecker!!

    • Miss Tiffy

      Ja, so ein Sonntagssüß hat schon was für sich… kann man sich schnell dran gewöhnen 🙂

  3. dideldido

    Ich gewöhne mich lieber nicht…