Weihnachtskleid Sew-Along, Teil 4: Nähen

Home » Blog » Allgemein » Weihnachtskleid Sew-Along, Teil 4: Nähen

Ich seh schon, das sieht hier mit dem Bloggen zur Zeit gar nicht vorweihnachtlich sondern eher düster aus… Hier rauscht einiges durch die Nähmaschine, wandert sogar vor die Fotolinse, nur zum Bloggen selbst komme ich einfach nicht. Krankes Kind, baldiger Geburtstag, dann natürlich Weihnachten – und vorheriger Kurzurlaub, vor dem dann auch noch alles fertig sein muss. Aber das wird schon, ich liege ganz gut in der Zeit 🙂

Jetzt also erstmal: Das Weihnachtskleid. Ich habe umgeplant. Das Probekleid gefällt mir so gut und ist so schön weihnachtlich rot, dass es nun mein Weihnachtskleid wird. Den grünen Stoff werde ich für ein anderes Kleid nehmen.

Also mal dick den Auftrenner geschnappt… das Oberteil war ja zu kurz, und den Streifen, den ich als Verlängerung hingenäht hatte – das sah natürlich unterirdisch aus. Zum Glück hatte ich genug Stoff, um das Oberteil um 4 cm verlängert nochmal zuzuschneiden. Und dann nochmal neu nähen. Dafür hab ich mir auch gleich einen hübschen Futterstoff für das Oberteil bei Hilco ausgesucht. Und als Futterstoff für den Rock hatte ich schon roten Satin ebenfalls von Hilco. Das war ja auch schon alles fertig – nun eben wieder aufgetrennt.

Als ich dann alles wieder zusammen genäht hatte, kam die nächste Hürde: Der Reißverschluss. Oh jeh. Insgesamt habe ich den auch zweimal wieder komplett rausgetrennt. So oft hab ich noch nie etwas aufgetrennt und neu genäht wie bei diesem Kleid. Jedenfalls: Reißverschluss ist ja mal so GAR NICHT mein Ding. Soll ja eigentlich leicht sein, schreiben alle (auch Catherine) – ich blick es nicht. Trotz Reißverschluss-Füsschen.Und natürlich lese ich auch erst heute was von dem Tutorial von farbenmix über Reißverschlüsse… kam natürlich zu spät.

Meiner ist jetzt drin, nicht perfekt, aber das Kleid lässt sich schließen und es passt auch ganz gut. Kombigarderobe ist auch schon ausgesucht, fehlt eigentlich nur noch der Saum unten, Ich bin noch unsicher, ob ich es bis knapp unters Knie kürze oder vielleicht doch auf Retro-Länge (Mitte der Waden) lasse…aber ich werde es wohl kürzen und dann zum ersten Mal den Blindstich für den Saum ausprobieren… Der Trenner liegt ja schon bereit 🙂

Die ganzen anderen fleißigen Schneiderleins findet Ihr wie immer bei Catherine.

PS: Bei diesem trüben Schluffi-Licht ein rotes Kleid zu fotografieren, das ist echt ein hoffnungsloser Plan.

in Allgemein, Für mich :-), Nähen 8 Comments

8 Comments

  1. Hannah

    Also deine Fotos sind richtig grandios im Verhältnis zu meinen …
    Sag mal war bei dir auch das hintere Oberteil viel länger und breiter als das vordere? Sonst ging’s echt gut zu nähen, aber dieses hintere Oberteil hat mich irgendwie vor ein Rätsel gestellt…

    Liebe Grüße!

    • Miss Tiffy

      Hm – das ist mir jetzt nicht aufgefallen. Vielleicht falsch zugeschnitten? Ich hab mir ja auch eine Zuschneidepanne reingehauen – das hintere statt dem vorderen Rockteil im Bruch geschnitten. Vorne also jetzt frontal eine Naht und hinten musste ich das Rockteil aufschneiden, damit der Reißverschluss reinkann 🙂

  2. Katharina

    Boah, ist das schön! Ich finde es echt gelungen, die Farbe ist auch klasse, richtig weihnachtlich festlich. Der Reissverschluss sieht auf dem Foto nicht so schlimm aus. Einfacher sind allerdings nahtverdeckte, das ist keiner, oder?
    Viel Spaß beim Weiternähen, Du hast es ja schon fast geschafft *NEid*
    LG, Katharina

    • Miss Tiffy

      Nein, ist kein nahtverdeckter… ich dachte, die sind noch schwieriger?! Dein Kleid sieht auch toll – aber wenn ich da lese, was du alles ändern willst… puh! Das würde ich ja nie hinkriegen. Deshalb bin ich froh, dass das hier soweit ganz gut passt 🙂

  3. bea

    Also das Kleid sieht jetzt schon oberhammermäßig gut aus. Ich würde es allerdings in Retrolänge lassen. Bin schon gespannt auf die Bilder am 23.12.
    lg Bea

    • Miss Tiffy

      Danke! Wollte ich auch erst – aber der Tiffygatte meinte, das wäre so bieder und langweilig. Das andere wäre pfiffiger. Und ich will ja nicht bieder aussehen 🙂 Also werde ich es wahrscheinlich kürzen…

  4. dideldido

    Also wenn ich mir das alles so durchlese… Hätte ich keine Geduld für. Dann doch lieber mit der EC-Karte in den Laden 🙂 Finde es aber trotzdem klasse, dass Du Dich so reinhängst und nicht aufgibst. Echt toll!! Und die Sachen sind alle wunderschön weil handgemacht, Stoffe selbst ausgesucht, Ideen gesammelt, Herzblut drin hängt und und und… und weil man sie halt so nicht kaufen kann.
    Miss Tiffy, machst Du einfach suuuper!

    • Miss Tiffy

      *knicks* Danke für die Blumen 🙂