Fertig: Die Fliegenpilz-Decke

Home » Blog » Nähen » Fertig: Die Fliegenpilz-Decke

Immer schön, wenn ein Langzeitprojekt endlich fertig ist 🙂 Erinnert Ihr Euch noch an den Sommquilt, den ich für das Baby genäht hatte? Der kam nicht nur beim Baby gut an, sondern auch meine Mutter war begeistert. Deshalb ging hier postwendend eine Bestellung ein für nochmal so eine Decke. Bitte mit Pilz-Stickerei.

Und jetzt (unglaublich viele Monate später) ist sie endlich fertig und ist da, wo sie hingehört: Auf der roten Couch. Zusammen mit einem Kissen und zwei Eulen, die ich passend zur Decke genäht hatte.

in Nähen, Und sonst so 5 Comments

5 Comments

  1. Nadine

    Sieht mal wieder klasse aus, wie erwartet^^ 🙂

    Ich überlege ja auch schon länger, mich mal an einem Quilt zu probieren. Hast du irgendwelche Tipps für Einsteiger?
    Nähanfängerin bin ich zwar nicht mehr, ich hab auch schon so meine Vorstellung, wie das ganze dann in etwa aussehen soll, aber ich frage mich trotzdem, ob man bei einem Quilt Fehler machen kann. Ich habe Angst, das Projekt anzufangen und dann wegen eines dummen Fehlers alles unfertig bleiben zu lassen :/

    Liebe Grüße! 🙂

    • Sabine | Binenstich

      Dankeschön 🙂 Tips – oh jeh… ich finde, das Quilten ist echt so eine kleine Nähangelegenheit für sich. An so richtig große Quilts habe ich mich auch noch nicht rangewagt. Bislang nur Babydecken und dieser hier, der war etwas größer. Ansonsten braucht man ein schönes Muster, gute Stoffe und viel Geduld 🙂 Ein paar meiner Erkenntnisse habe ich hier notiert http://blog.binenstich.de/2011/04/babykram-der-turteltauben-fruhlingsquilt/ und ansonsten habe ich bei diesem Quilt hier noch festgestellt, dass ich nie mehr ohne Temporären Sprühkleber arbeiten werde – Klebstoff aus der Dose, der das nervige Zusammenheften mit Sicherheitsnadeln o.ä. ersetzt. Funktioniert SUPER! Viel Erfolg 🙂

      • Nadine

        Na das mit dem Sprühkleber is schon ein guter Tipp, ich hasse Stecknadeln, die sind mir beim nähen nur im Weg (lassen sich aber manchmal leider nicht vermeiden).

        Ich seh einfach mal. Sofern ich mich irgendwann mal für Stoffe entscheiden kann *gg*

  2. dideldido

    Soooo schön…….

  3. Pingback: Binenstich » Neuer Versuch: Stoffreste-Verwertung