Alles drin: Die neue Lieblingstasche

Home » Blog » Nähen » Für mich :-) » Alles drin: Die neue Lieblingstasche

Ich habe eine neue Lieblingstasche. Was eigentlich erstaunlich ist. Denn bis vor ca. 1,5 Jahren hatte ich nur eine einzige (Kauf-)tasche in Schwarz und das fand ich auch völlig ausreichend. Dann kam der Nachwuchs und die Handtasche war zu klein. Was Neues, Praktisches musste her. Also hab ich mich tatsächlich an meine allererste selbstgenähte Tasche gewagt. Eine burda-Wendetasche, ganz einfach, ohne Reißverschluss, ohne alles. Mehr hab ich mich erstmal nicht getraut. Dann kam Farbenmix und startete eine ganz tolle Adventskalender-Aktion, die „Alle(s) zusammen“-Tasche. Wow – meine erste „richtige“ Tasche, mit Reißverschluss und Schnick und Schnack. Und groß genug, um an den Kinderwagen zu passen. Ja, und dann kamen ruck-zuck noch die Tilda-Tasche, die Amy-Butler-Tasche und die Olivia-Bag dazu. Schon eine ganz erstaunliche Taschenansammlung, wo ich doch immer dachte, eine Tasche langt völlig 🙂

Der neueste Streich: Die „Alles drin“-Tasche, wieder von Farbenmix. Der Taschenschnitt war nicht gerade Liebe auf den ersten Blick, bis ich dann im Internet eine Version mit Schabrackeneinlage und Volumenvlies entdeckte. Ja! So muss das sein.

Ich habe die kleine Tasche genäht (Wenn das die kleine ist, wie groß ist dann erst die andere?!). Den Außenstoff habe ich auf Schabrackeneinlage gebügelt. Das erste Mal hab ich mit Kunstleder gearbeitet und den Taschenboden wie bei der großen Tasche hochgezogen. Außerdem einen Reißverschluss und die Klappe oben eingefügt. Die Klappe schließt mit Magnetknopf. Ich liebe Magnetknöpfe! Gurtband für den Schultergurt und das erste Mal ein verstellbarer Gurt!! Wie unglaublich praktisch. Der Futterstoff war ein Glücksgriff bei Hilco, ein Reststück – ich habe keine Ahnung, wie er heißt. Da ich nur Volumenvlies zum Einnähen hatte, nicht zum Aufbügeln, habe ich Futterstuff und Vlies komplett diagonal abgesteppt. Dazu ein paar Innentaschen in verschiedenen Größen und ein Gurtband mit Karabiner für meinen Schlüssel. Um den Boden noch etwas zu verstärken, habe ich zusätzlich einen „falschen“ Boden mit extra stabiler Schabrackeneinlage in die Tasche gepackt. So bleibt immer alles hübsch in Form und fällt nicht so „beutelig“ zusammen. Und sie hat sogar Füße!

Hach, ich mag meine neue Tasche. Der Stoff, die Kombination mit dem Kunstleder – und sie hat die perfekte Größe. Ich kann alles Wichtige mitnehmen und brauche keine Wickeltasche, ich kann die Tasche an den Buggy hängen oder umhängen… perfekt.

Schnittmuster: „Alles drin“ von Farbenmix (gratis)
Außenstoff: „Grand Foliage“ in der Farbe Loden; Michael Miller, Collection „Meadowsweet“ by Sandy Henderson; kombiniert mit Kunstleder
Futter: Hilco – wie er heißt, weiß ich leider nicht.

in Für mich :-), Nähen 8 Comments

8 Comments

  1. Nadine

    Wow, du inspirist mich gerade sehr! 😉
    Ich bin im Moment auf der Suche nach einer Tasche, die ich mir nähen könnte und kann mich einfach nicht für ein Schnittmuster entscheiden. Deine Tasche gefällt mir jetzt sooo wahnsinnig gut, dass es mit Sicherheit auch eine Alles Drin werden wird!

    Ich habe mir bei Stoff&Stil schon soviel schönes Kunstleder bestellt, das würde super passen!

    Vielen lieben Dank also für deine wunderschöne Tasche und die Inspiration am Sonntagabend!

    LG
    Nadine

    • Sabine | Binenstich

      Oh schön – das freut mich 🙂 Dann mal viel Spaß beim Nähen!

  2. Peggy

    Bin eben über die google Bildersuche bei dir gelandet, deine Tasche ist ja wahnsinnig schön!!! Eine der schicksten und edelsten Varianten, die ich bisher gesehen habe!

    Liebe Grüße!

    • Sabine | Binenstich

      Wow – ganz lieben Dank 🙂

  3. Gertrud

    Die sieht einfach wunderschön aus 🙂

  4. christina

    wenn ich auf den link gehe steht da das das 4,50 euro kostet

  5. christina

    bei mir steht das das Schnittmuster 4,50 euro kostet

    • Sabine | Binenstich

      Liebe Christina,
      als ich die Tasche vor zwei Jahren genäht habe (und so alt ist der Artikel), war das nicht so. Der Schnitt ist die 4,50 Euro aber auf jeden Fall wert.
      Liebe Grüße
      Sabine