Wintermantel-Sew-Along

Home » Blog » Nähen » Für mich :-) » Wintermantel-Sew-Along

Was für eine wundervolle Idee – gemeinsam mit Lucy hat Catherine ein Wintermantel-Sew-Along ins Leben gerufen. Schon letztes Jahr verdankte ich ihrem Weihnachtskleid-Sew-Along ja mein erstes selbst genähtes Kleid – da wäre es also echt an der Zeit, das Wintermantel-Projekt mal anzugehen. Vor allem, da ich die Idee dazu ja schon lange im Kopf habe, es bislang aber nicht geschafft habe, sie umzusetzen. Mantelideen gäbe es auch schon. Nur – wann soll ich das machen??
Ich muss irgendwie wieder mehr Zeit zum Nähen finden, das ist mal klar. Denn so ein selbst genähter Wintermantel, das wär schon was…

Mantelschnitte von Vogue, Onion und burda

Die Mantelfarbe wäre ja schon das erste Problem. Ein heller Mantel wäre toll – creme z.B. Aber so furchtbar empfindlich. Einmal Hundegassi und ab in die Reinigung… Einen tollen knallroten hab ich schon. Schwarz ist langweilig und fusselt so. Vielleicht braun? Oder camel? Am liebsten möchte ich über den Stoffmarkt bummeln, bis mich eine Farbe anlacht: „Ich bin DEIN Mantel“. Aber Stoffmarkt ist erst am 17. November wieder – ganz schrecklich. Deshalb weiß ich auch gar nicht so recht, woher ich den Stoff bekommen soll. Mantelstoff im Internet, das trau ich mich dann doch nicht…

Mantelschnitte von Garconne, Jamie Christina (Favorit) und Vogue (auch Favorit)

Das aller-aller-allerschwierigste für mich ist es aber wie immer, mich für einen Schnitt zu entscheiden. Der Jamie-Christina-Schnitt mit dem herzallerliebsten Bubikragen (auf dem Bild in Creme und Petrol)! Aber ich liebe auch weit schwingende Mäntel und hab noch nie das perfekte Kaufmodell gefunden. Der Vogue-Schnitt (rechts) wäre perfekt.

Und aus dem Mantelstoff-Rest könnte ich →Stella einen Mantel nähen! Unsere kleine Spanierin friert und schlottert nämlich schon jetzt und sogar die Hundetrainerin meinte, wir kommen wohl um einen Hundemantel nicht drumherum. Na! Dann wenigstens was Hübsches. Überraschenderweise hat wirklich jedes große Schnittmusterlabel auch Hundemäntel im Programm! Ob Stella nun gerne einen Vogue-Mantel hätte? Oder lieber Butterick oder burda? Schon wieder Entscheidungen…

Dabei hat der liebste Gatte es bestimmt als Scherz gemeint, als er sagte, ich solle doch einen nähen… Ha! Wollen wir doch mal sehen, ob ich das nicht auch noch hinbekomme…

Hier geht es zu Catherine, sie sammelt schon mal die andren Mantel-Nähwilligen und ihre ersten Pläne und Ideen…

NACHTRAG:
So, der Abbey Coat von Jamie Christina ist bestellt – ich habe mich entschieden 🙂 Die Kommentare waren eindeutig, der Gatte hat auch ganz klar für diesen Mantel gestimmt und ich will den ja auch schon soooo lange 🙂 Das Abenteuer kann beginnen. Ich habe keine Ahnung von Mantelstoffen etc. – aber das wird schon werden.

in Für mich :-), Nähen, Winter & Weihnachten 9 Comments

9 Comments

  1. musicnsun

    Die Hundemäntelchen find ich ja süß.

    Und von den Schnitten für Frauenmäntel würde mir der zweite (der Helle mit Bubikragen) sehr gut gefallen.

    Herzlichst
    musicnsun

  2. frifris

    Den Jamie-Christina-Schnitt finde ich super, aber das ist eine echte Typ-Frage.
    Allerdings fände ich auch interessant, was das für ein Schnitt ist und wie er sich umsetzen lässt – ich habe von diesen Schnittmustern noch nie etwas gehört.

  3. Evelyn

    Der Jamie Christina Schnitt ist total schön und sieht wirklich besonders aus. Der könnte mir auch gefallen, da ich mich Schnittmäßig noch nicht entschieden habe.

    Noch einen schönen Sonntag

    LG
    Evelyn

  4. Elke

    ja, der Jamie-Christina-Schnitt. Den hab ich mir ja auch schon überlegt.
    Da gefällt mir die Versiion aus dem hellen glatten Stoff deutlich besser als die Walkversion. Ich finde da wirkt der Bubikragen viel schöner. Ich bin schon gespannt für was für Stoff Du Dich entscheidest.
    Und für mich ist Stoffmarkt auch am 17.November 🙂
    leider kommen die Holländer nicht nach Ulm und ich werd einen ausflug mit dem Zug machen.
    viele Grüße
    Elke

  5. Lucy

    Oh ja, mach mal! Von der Schnittmusterfirma hab‘ ich auch noch nie gehört – das wird spannend!

    viele Grüße! Lucy

  6. rebecca

    Och, wie wunderschön … ich glaube ich entscheide mich noch um, für eigenen Wintermantel. Danke für die Inspiration! Jamie Christina ist echt der Hammer!

    Herzliche Grüße,
    rebecca

  7. Steffi

    Gute Wahl!!
    Aber der erste in der Reihe hätte mir auch gut gefallen 😉
    Steffi

  8. evelyn

    Da ich durch dich auf den wunderschönen Mantelschnitt von Jamie Christina aufmerksam wurde, habe ich dich in meinem Blog verlinkt. Ich hoffe, dass das o.k. ist für dich. Melde dich ansonsten einfach.

  9. frau burow

    den abbey coat habe ich seit ein paar wochen hier liegen und auch schon den stoff dazu. bin gespannt wie der schnitt ist, denn ich habe von dieser designerin noch nie etwas genäht. etwas muffe habe ich ja schon, dass der gute „stoff“ vergeudet ist .
    ich bin auf deine version gespannt!
    liebe grüße
    andrea