Wintermantel-Sew-Along: Aufhol-Marathon

Home » Blog » Nähen » Für mich :-) » Wintermantel-Sew-Along: Aufhol-Marathon

So. Es nimmt Formen an. Genauer gesagt: Er nimmt Formen an und ist so ganz grob schon als Wintermantel zu erkennen. Noch letzten Sonntag hab ich mich an die Teile gemacht, für die ich kein Thinsulate brauche. Also habe ich den Kragen genäht (ach und ich bin ganz verliebt in ihn! ♥), den Volant und das Futter samt Blenden zusammen genäht. Und obwohl ich ja Flutschfutter gewählt hatte, war es mit dem Obertransportfuß kein Problem, das sauber zusammen zu nähen.

Am Montag hab ich mich dann an die Taschenklappen und Riegel gesetzt – zur Erinnerung: Im Abbey Coat sind keine Taschen vorgesehen, also habe ich mir die Taschen vom Simplicity-Mantel aus dem letzten Heft genommen und die eckigen Klappen abgerundet. Das Verstürzen vom Riegel ist nicht exakt so wie in der Vorlage gelungen… ich schätze, die haben dünneren Stoff genommen und kein Walk. Egal, kommt eh noch ein Knopf drauf und dann sieht das eh wieder anders aus.

Am Mittwoch kam endlich das Thinsulate. Also hab ich am Donnerstag schön alle Thinsulate-Teile ausgeschnitten und angefangen, die Außenteile zusammen zu nähen. Dabei war ich relativ lange damit beschäftigt, die nicht vorgesehenen Taschenbeutel samt Klappen in den Abbey Coat zu zaubern. Das letzte (und auch erste) Mal, dass ich sowas wie Taschenbeutel etc. genäht habe, war 2009 in einem Nähkurs… lange her. Aber immerhin, es hat gedauert, aber ich habe es letztendlich geschafft.Am Freitag schließlich habe ich das Oberteil zusammen genäht. Jetzt habe ich also ein Oberteil aus Außenstoff (Walk mit Thinsulate) und ein Oberteil aus Futterstoff mit Blenden aus Walk.

Am Samstag abend habe ich die Ärmel zusammen genäht, Futter und Außenstoff. Die Ärmel sind übrigens eine Mischung aus den Abbey-Coat-Ärmeln (Ärmelkugel) und den Simplicity-Ärmeln. Denn die ursprünglichen 3/4-Ärmel mit der Manschette haben mir nicht gefallen. Jetzt muss ich den Ärmelsaum umgeklappt von Hand festnähen. Das schiebe ich die ganze Zeit schon vor mir her, ich nähe furchtbar ungern von Hand.

Also habe ich mich heute dem Aufhänger und dem Etikett gewidmet 🙂 Dabei ist mir eingefallen, dass ich ja Stylefix besitze – mit diesem Klebeband war es zum Glück ganz einfach, auf dem grünen Band noch ein zweites in Rosa drauf zu nähen – das ist jetzt mein Aufhänger.

Die nächsten Schritte wären:

  • Ärmelsaum von Hand nähen
  • Ärmel in Oberteil einnähen
  • Futter endlich mal versäubern…
  • Futterärmel in Futter-Oberteil einnähen
  • Volant an Außen-Oberteil nähen
  • Außerdem werde ich Catherines Tipp befolgen und den Taschenbeutel noch etwas fixieren.
  • Irgendwie Futter und Außenteil zusammenbringen und einen Mantel daraus machen.

Außerdem muss ich noch ganz supertolle Knöpfe finden, Knopflöcher nähen und Knöpfe dran nähen… Aber ich bin immer noch guter Dinge, dass der Mantel rechtzeitig fertig wird. Und ich schwanke zwischen „Wow – der wird super!“ und der Befürchtung, dass das Ganze angezogen und fertig sehr komisch aussieht… Wir werden sehen.

Die anderen hübschen Mäntel findet Ihr heute bei Lucy!

in Für mich :-), Nach Jahreszeiten, Nähen, Winter & Weihnachten 16 Comments

16 Comments

  1. fadori

    whouw, das sieht vielversprechend aus!
    LG Birgit

  2. Natascha

    Anhänger und Etikett sind ja supersüß!
    Und deine Jacke scheint wunderbar schmal und figurbetont zu werden. Ich bin gespannt!
    LG
    Natascha

  3. Steffi

    Und wieder einmal: WOW! Der wird hinreißend!
    Und um das Figurbetonende beneide ich dich auch!!
    LG, Steffi

  4. Stine und Stitch

    Was für eine tolle Farbzusammenstellung♥. Und dann auch noch so ein schöner Futterstoff.
    Ich freue mich schon auf das fertige Schmuckstück.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  5. frifris

    Das sieht bislang sehr, sehr gut aus. Tolle Farbe!

  6. sjoe

    wow, da hast du ja wirklich eine Aufholjagd hingelegt, Respekt!
    hach, dieser Futterstoff *schmelz*
    und das Label und der zweifarbige Aufhänger sind auch toll, ich muss mir da unbedingt auch was schönes einfallen lassen!!!
    ich bin sicher, dein Mantel wird wundervoll!

    LG
    sjoe

  7. Zwergrocker

    Wow, großartig! Und wenn Du soviel in so kurzer Zeit schaffst, packst Du den Rest locker noch, sind ja noch zwei Wochen bis zum Finale! (und selbst, wenn dieser Termin nicht gehalten werden kann – was hast Du, was haben wir alle geschafft“)

    Liebe Grüße
    Petra

  8. bea

    Oh ja der wird grandios, da bin ich mir sicher. Schöner Stoff und super Futter, echt schön. Bin schon so gespannt auf das Endresultat.
    lg bea

  9. dideldido

    Kann mich allen nur anschließen! Bin sehr gespannt ihn dann in Natura zu sehen 🙂

    Grüßles!

  10. Frauknopf

    Der wird toll, ich Ahne es schon und bin gespannt! Weiterhin gutes gelingen!!!

  11. rebecca

    Grandios! Ich liebe den Bubikragen (der Schnitt liegt jetzt auch schon bei mir 🙂 )
    Ich bin mal gespannt, wie er mit dem Thinsulate zusammen sitzt, ob er bauscht oder nicht.

    Herzliche Grüße,
    rebecca

  12. Carmen

    Great post! The photos are very useful to learn sewing a coat!
    Regards,
    Carmen

  13. Nina

    Sorry, ich muss es sagen: ich bin verliebt in Deinen Mantel 🙂 Sieht einfach schön aus, bin so gespannt auf den fertigen!!!
    liebe Grüße
    Nina

  14. mei

    Das sieht schon sehr toll aus!

    Liebe Grüße

    mei

  15. schildkroete

    Ich bin soo gespannt auf Deinen Mantel und auch auf Deine Erfahrungen mit dem Schnitt, da ich diese Modell wunderschön finde und ihn vielleicht als Frühlingsmantel nähen möchte. Sieht schon toll aus!
    Herzliche Grüße
    Sabine

  16. sjoe

    danke, ich werde dann mal Lucys Kommentare durchsehen, wenn ich so weit bin.
    und nachdem ich intensiv diverse Mäntel betrachtet habe (die tägliche U- und S-Bahnfahrt ist sehr ergiebig *g*), habe ich jetzt beschlossen, die Falten zu ignorieren.

    LG
    sjoe