Wintermantel-Sew-Along… es geht voran

Home » Blog » Nähen » Für mich :-) » Wintermantel-Sew-Along… es geht voran

Nicht gerade in Riesensprüngen… aber es geht voran! Das eigentliche Thema heute lautet: Krise. Aber dafür hab ich ja gar keine Zeit, denn meine Stoffe sind am Montag endlich angekommen. Toll: Ich hab richtig Glück gehabt, was die Farben angeht. Das Grün ist exakt so, wie ich es haben wollte (auf dem Foto bekomme ich den Grünton leider nicht richtig hin…). Und ich hab Pech gehabt, was den Futterstoff angeht: Es waren leider nur noch 1,40 m übrig, ich hätte aber 2,10 m gebraucht. Ich werde also etwas tricksen müssen. Mal sehen, wie ich das löse.

Inzwischen ist mir aufgefallen, dass mein Mantel gar keine Taschen hat. HALLO? Das hätte ich echt auch früher mal entdecken können… Ein Glück, dass am Dienstag das neue Simplicity-Heft im Briefkasten lag. Und darin sogar ein Mantelschnitt – mit Taschen (Mantel simplicity 7586). Ich werde diese Taschen leicht verändert für meinen Mantel übernehmen. Die eckigen Taschenklappen werde ich in halbrunde abändern, das passt besser zu meinem Schnitt. Hier der Mantel:

Unzufrieden bin ich ebenfalls mit den Ärmeln meines Mantels. 3/4 geht gar nicht, das sieht ja aus, wie rausgewachsen. Und die Manschette vorne gefällt mir auch nicht. Hier werde ich ebenfalls was ändern und den Ärmel von einem anderen Mantel dazupacken.

Den Dienstag abend habe ich damit verbracht, den Schnitt auf Malerfolie zu kopieren und auszuschneiden. Unfassbar, aus wievielen Einzelteilen dieser Mantel besteht. Ebenfalls am Dienstag habe ich Thinsulate und Gewebeeinlage bestellt.
Und kleine Randnotiz: Auch die Stoffe für Stellas Hundemantel sind endlich bestellt…

Am Samstag abend hab ich den Oberstoff komplett zugeschnitten. Inklusive neuer Alternativärmel und der Taschen mit den selbstgebastelten Klappen. Am Sonntag (also heute) morgen hab ich dann den Futterstoff zugeschnitten. Ganz toll: Ich komme LOCKER mit den 1,40 m Futterstoff aus, da er viel breiter liegt, als in der Anleitung benötigt.

Und in der Kinder-Mittagspause hab ich schließlich die Einlage ausgeschnitten und auch gleich aufgebügelt. YEAH!

Dann fiel mir auf: Wo ist eigentlich das Thinsulate?? Die Gewebeeinlage ist ja immerhin auch schon da, ausgeschnitten und aufgebügelt. Also mal E-Mail-Fächer durchgestöbert, Konten überprüft und jetzt kommt da seltsame: NIX!! Ich habe dieses Thinsulate anscheinend überhaupt nicht bestellt!!!! Das gibt’s doch gar nicht. Ich scheine echt vergessen zu haben, den gefüllten Warenkorb auch zu bezahlen und den Kauf damit abzuschließen. Mist. Das werde ich wohl heute abend noch nachholen müssen.

Immerhin: Ich habe in meinem Fundus tatsächlich passendes Nähgarn gefunden. Um noch was Positives zu erwähnen. Die anderen sind natürlich viel weiter – aber ich hol Euch noch ein!!!! 🙂

Hier bei Catherine sind die fleißigen Mit-Mantelnäherinnen zu finden.

in Für mich :-), Nähen 7 Comments

7 Comments

  1. Steffi

    Wow, Du bist ja richtig weit gekommen diese Woche! Allein dafür waren im Sew along ja mehrere Tage vorgesehen!
    Und die Farben Deines Mantels-to-be sind wirklich wirklich toll!!
    Und das Thinsulate wird von der Solinger Firma wirklich recht fix verschickt, darauf wirst Du bestimmt nicht lange warten müssen. Du schaffst das! Tschakka!
    LG, Steffi

  2. Elke

    Wow, das sprüht bei Dir ja nur so vor Motivation.
    Sieht schon mal sehr schön aus Deine Stoffwahl.
    Bin schon gespannt auf das Ergebnis, der Mantel stand bei mir ja auch mal zur Wahl.
    Grüße
    Elke

  3. Natascha

    Bis zum Finale sind es ja noch drei Wochen!
    Da solltest Du einfach ganz in Ruhe weitermachen und Dich nicht stressen.
    Deine Stoffe in Grün und Rosa werden wunderbar aussehen. Ich freue mich schon!
    LG
    Natascha

  4. sjoe

    ich glaube auch, dass du uns noch locker einholen wirst, so gut, wie es jetzt endlich voran zu gehen scheint!
    super, dass sich das Futter doch noch ausging, ohne zu tricksen!

    LG
    sjoe

  5. bea

    Wow, das wird ein schöner Mantel. Da bin ich mir ganz sicher und das schaffst Du locker zum Finale.
    lg bea

  6. Zwergrocker

    Bei der Motivation hast Du uns bestimmt bald eingeholt. Schön ist, wie toll Außenstoff und Futter farblich harmonieren, einfach klasse.

    Die Mäntel in der neuen Simplicity sind mir auch gleich ins Auge gesprungen, da juckt es einen schon wieder in den Fingern – aber erst einmal diesen Mantel (und den Probemantel) fertignähen

    Liebe Grüße
    Petra

  7. sjoe

    ich habe meinen Wollwalk mit Thinsulate gefüttert und das eigentliche Futter, das ich mir auf dem Stoffmarkt gekauft habe, ist ein Steppfutter (rechts eher glatt, links hat es sowas von dünnem Fleece). jetzt habe ich mir gestern noch ‚Flutschfutter‘ aus Viskose bestellt. am liebsten würde ich ja zwei Futter machen, das flutschige fest und das dickere zum noch dazu anziehen, falls es wirklich zu kalt wird, aber ich glaube, das ist utopisch… ich bin auf jeden Fall hin und her gerissen. ist der Mantel schön warm, ist es kein Problem, nur ein Kleid anzuziehen. andererseits sitze ich dann vermutlich im Büro und friere, weil ich keine Strickjacke habe… arrr. Luxuskrise, hier bin ich *ggg*

    LG
    sjoe