bloglovin – ein Versuch

Home » Blog » Allgemein » bloglovin – ein Versuch

So, ich bin jetzt auch bei Bloglovin. Eigentlich nutze ich den Google Reader als Basis und füttere damit meinen iPad-Reader. Da der Google Reader ja bald eingestellt wird, probier ich jetzt mal Bloglovin. Praktischerweise ist es für andere bloglovin-Nutzer recht einfach, mir über bloglovin zu folgen, denn da gibt es jetzt rechts bei meinem bunten Social-Dings-Buttons einen neuen Knopf:

binenstich mit Bloglovin folgen

*klick*

Tatsächlich waren da schon 12 Abonnenten – nicht viel, aber für mich überraschend, da es ja bisher keinen Button hier gab und ich selbst ein Neuling bin. Schön!

Ich weiß, dass sehr viele auch den Google Friend Connector benutzen, der steht aber nur noch Blogger-Nutzern zur Verfügung. Ich bin mit meinem WordPress-Blog sehr glücklich und werde nicht zu blogspot/Blogger wechseln, also kann ich den Google Friend Connector leider nicht anbieten. Gibt es andere wichtige Dienste, die euch hier fehlen? Oder die mir fehlen?

in Allgemein 5 Comments

5 Comments

  1. Tobia | craftaliciousme

    Ich war eine der 12 schon da gewesenen…
    Ich mach das nur über bloglovin und habe mich bisher mit nichts anderem auseinander gesetzt.

    Liebe Grüße
    Tobia

  2. Elke

    Hallo, mir ging es genauso wie dir, bin nach der Ankündigung von Google zu Bloglovin gekommen. Praktisch fand ich die Importfunktion, schön ist auch, dass man die Beiträge im jeweiligen Blogdesign liest. Nachteil: Unterwegs lesen belastet dadurch den Datentarif mehr 🙁
    LG Elke

  3. dani

    also ich bin auch eine der 12 bloglovin-follower 😉
    ich kenne keinen anderen dienst, weil ich finde, dass bloglovin super einfach zu verwalten/lesen (auch am Handy) ist…

    lg dani

  4. SwinginCat

    Hallo Sabine,

    ich fürchte, ich habe mich da vertan – GFC und Google Reader sind wohl zwei Paar Schuhe. Hab’s bei mir noch geändert, aber bin trotzdem voll auf der Bloglovin’s Seite 🙂

    Viele Grüße

  5. Klebefinger

    Hallo Sabine,
    ich bin bisher auch sehr glücklich mit dem Google Reader. Da ich blogs z.T. auf dem iphone und z.T. auf dem Rechner lese ist bloglovin da im Moment noch nicht so geeignet für mich. Im Moment probiere ich gerade Blog-connect aus – dass kann man über Safari z.B. dann auch auf dem iphone ansehen. Aber so richtig zufrieden bin ich da auch noch nicht…
    Lg
    Heike