Himmelfahrtskommando: Kein Schlachtplan

Home » Blog » Nähen » Für mich :-) » Himmelfahrtskommando: Kein Schlachtplan

Das zweite Treffen vom Himmelfahrtskommando und ich bin erstens zu spät und hab zweitens nicht viel vorzuweisen.

  • Aber: Es war supergenials Wetter heute, wir haben einen supergenialen Ausflug gemacht und hatten eine supergeniale Zeit.
  • Außerdem hat morgen der Traummann Geburtstag, ich stand die Restzeit noch in der Küche und hab gebacken, das Geschenk muss ich auch noch einpacken.
  • Und: Ich hab zwar nicht viel Himmelfahrtiges vollbracht, bin dafür aber so richtig eklig streberhaft weit beim Sommermädchen-Sew-Along. Also so richtig doppelt strebermäßig.

 

Und damit kann ich wieder beruhigt in den Spiegel gucken und zugeben: Ich habe bislang lediglich die Hälfte des Schnittes kopiert. Dann hab ich erstmal aufgegeben, weil dieser dämliche „Amazing-Fit-Schnitt“ aus gefühlten 1000 anpassungsfähigen Schnitteilen besteht, man da ungefähr 1000 Mal Maß nehmen müsste, um zu entscheiden, welches Teil man braucht und mir das alles zuviel war. Ich nähe jetzt einfach mal die Standard-38-Größe, immerhin ist das ja auch ein Probekleid.

Ach ja, die Entscheidung ist übrigens folgendermaßen gefallen: Simplicity-Kleid aus schwarz-weiß kariertem Stoff. Und wenn das soweit passt, nochmal aus dem grünen Hilde-Hilco-Stoff.

himmelfahrt_entscheidung

Und beim nächsten Treffen bin ich hoffentlich besser vorbereitet.
Und falls nicht, auch nicht schlimm. Ich sag mir dann einfach: Ich bin zu jung (… um mir Stress zu machen.)

Mit einem herzlichen Dank an Catherine für diesen herrlichen Tipp. Supergenial (ha!).

Zum Himmelfahrtskommando und den anderen (hoffentlich fleißigeren) Damen bitte hier entlang!

 

in Für mich :-), Nähen 1 Comment

One comment

  1. 81gradnord

    Der Schnitt ist schön und steht schon eine Weile auf meiner Nähliste. Werde daher den Werdegang gespannt verfolgen 🙂

    LG
    Steffi