Stoff

Home » Stoff

Gute Zeiten #10: Wochenhighlights

in Gute Zeiten 4 Comments

Glücksmomente. Lieblingssachen. Freudegründe.
Meine Highlights, wöchentlich gesammelt.

Ich sammel an dieser Stelle wöchentlich die kleinen Lichtblicke im Alltag, um durch die kleinen, manchmal banalen Dinge auch das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren, das mich umgibt und für das ich dankbar bin.

1. Das kann man so wahrscheinlich gar nicht nachvollziehen, aber ich freu mich SO darüber, dass Hanna & Henry Hase nun fix und fertig und im Shop sind. Die finale E-Book-Version anzuschauen, ist einfach großartig. Dazu kommen die tollen Feedbacks und Nähbeispiele der Probenäher. Und die ersten Verkäufe. Hach, alles Glück pur. Und Stolz. Und Freude.

Hase nähen: Nähanleitung für Kuscheltier Hanna & Henry Hase  im Shop | binenstich.de

2. Das Kind wird dieses Jahr erst (mit 3 Jahren) getauft. Und ich hab mir die ganze Zeit den Kopf zerbrochen, was wir ihr schenken könnten. Und jetzt? Jetzt hab ich das perfekte Taufgeschenk gewonnen! Ehrlich war, gewonnen! Ich liebe Belle & Boo schon lange und ich kann mein Glück noch gar nicht fassen, dass ich nun für das binenkind ein allerliebstes Köfferchen samt Becher und Müslischale gewonnen habe. 100 Dank für das allerliebste Giveaway, liebe Silvia!

Gewonnen: Ein Koffer Glück mit Belle& Boo-Geschirr :-)

3. Sooo viel Sonne satt. Die Glückshormone tanzen Samba und ich hab schon sowas von Lust auf Frühling und Sommer. Auch wenn es nicht so bleibt – das ist ein Grund mehr, diesen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling aus vollen Zügen zu genießen. Sieht auch der Hund so.

Sonnenglück für Zwei- und Vierbeiner

4. Stofflieferung: Ich seh sie schon vor mir, die wunderbaren, zauberhaften Kleider, die aus diesen allerfeinsten Stoffen genäht werden. Nachdem ich sie genügend angeschaut, gestreichelt und nochmal angeschaut habe. Kleider für mich (Echino-Stoff mit Hirschen!), Kleider für’s Kind (Zwergenstoff – diesmal genug Stoff für ein Kleid) und aus dem allertollsten Sarah-Jane-Stoff (Kinder mit Glühwürmchen!!!) wird vielleicht eine weitere Übergangsjacke, ähnlich wie die Zwergenjacke. Allerdings dann erst nächstes Jahr. So kann der Stoff hier erst noch ein bisschen heimisch werden.

Stoff-Liebe.

5. In einer perfekten, eigentlich echt schon sommerlichen Mittagspause mit ganz viel Sonne und frisch lackierten Fußnägeln lesenderweise nach Laos reisen und mit Dr. Siri skurile Mordfälle lösen. Dabei immer wieder die Blütenpracht im Garten bewundern und zuhören, wie sich durch die viele Sonne die Kiefernzapfen im Baum mit einem lauten Knacken öffnen.

Mittagspaue mit Krimi, Sonne satt, Blumen und vor Wärme knackenden Kiefernzapfen.

Hoffentlich hattet Ihr eine genauso tolle Woche. Eine gute Portion Frühsommer und Sonne werde ich mir jedenfalls warm halten und in das vorhergesagte regnerische Wochenende mitnehmen. Ein tolles Wochenende voller innerer Sonne wünsch ich Euch 🙂

 

Turteltauben-Kissenschlacht

in Kinder- und Babykram, Nähen, Und sonst so, Valentinstag, Ostern, Frühling Comments are off

Ein Quilt alleine reicht ja nicht, wenn man sich so in die schöne Love-Birds-Kollektion verguckt hat, wie ich. Deshalb müssen unbedingt passende Kissen zum → Turteltauben-Babyquilt ins Babyzimmer.

Turteltauben-Kissenschlacht: Die passenden Kissen zum Lovebirds-Quilt

Babyquilt mit passenden Kissen (Vorderseite) Quilt mit passenden Kissen (Rückseite) Das Baum-Kissen aus Stoffresten. Das Baumkissen. Nicht ganz zufriedenstellend...

Ein kleines, in das ich sehr verliebt bin – die Vorderseite sieht so herrlich aufgeräumt aus und die Rückseite ziert einer meiner Favoriten aus der Kollektion, der grüne Love-Birds-Stoff. Die Inspiration dazu kam von → Patty Young und ihrem French Window Pillow. Das große Kissen ist nicht ganz so geworden, wie ich mir das gedacht hatte. Die Idee habe ich von → Cluck Cluck Sew und ihrem Scrap Buster Fall Pillow. Die Wirkung war auch weit hübscher, als noch kein Kissen in der Hülle steckte. Das soll nämlich ein Baum sein – ideal, um Stoffreste zu verwerten. Aber als Kissen gefällt es mir nun nicht so recht – da finde ich die Rückseite als Kombination zum kleinen Kissen viel schöner.

Hübsches kleines Kissen mit großem Kissen - Rückseite Hübsches kleines Kissen - Rückseite - mit großem Kissen - Rückseite :-)

Ist ein auch ein Stoff von Riley Blake Designs, allerdings nicht „Love Birds“, sondern ich glaube aus der Kollektion „Be merry“. Vielleicht muss ich den Baum mal als Wandbehang testen, ohne Kissen drin. Dann nämlich kann man die runde Form des Baums viel besser erkennen.

Ich alter Glückskäfer :-)

in Allgemein Comments are off

Da hab ich doch erst kürzlich so ein feines Charm Pack von Johanna bekommen – und nun ist schon wieder was Tolles in meinen Briefkasten geflattert. Ein spezielles Charm Pack von Julie, das ich bei ihr gewonnen habe: Sweet Divinity heißt die schöne Kollektion von The Quilted Fish. Julies Blog ist ein Lesetipp – schöne Stoffe, tolle Tutorials und immer feine Anregungen!

Gewonnen! Sweet Divinity von The Quiltet Fish.

Babykram: Fuchsiger Herbst-Quilt

in Kinder- und Babykram, Nähen 3 Comments

Fuchsiger Herbstquilt für das Tiffybaby

Es ist noch nicht Herbst. Ich weiß. Aber ich wollte unbedingt die schönen Sherbet-Pips-Stöffchen verarbeiten. Und insgesamt, mit den Grautönen und dem gedeckten Rot, sieht das einfach herbstlich aus. Dazu die Rückseite aus Fleece – kuschlig und warm. Also hat das Baby nun einen Frühjahrs– und einen Herbstquilt. Die Tipps haben ein bisschen geholfen – dank Obertransportfuß, größerer Stichlänge und von der Mitte aus quilten wellt sich die fertige Decke nicht mehr so sehr, wie die erste.  Ich habe es nicht über’s Herz gebracht, die Sherbet Pips zu zerschneide. Also hab ich sie einfach in der vorgeschnittenen Charm-Pack-Größe gelassen und komplett verarbeitet.

Herbst-Quilt Schritt-für-Schritt (Maße und Zutaten siehe weiter unten):

1. Stoffeteile 1000 Mal hin- und herschieben, bis die Anordnung passt. 2. Anordnung mit möglichen Kombi-Stoffen testen und welche auswählen 3. Alles zuschneiden und für's Nähen zurechtlegen 4. Stück für Stück nähen - erst die kurzen Längsstreifen annähen

5. Dann die Querstreifen und die außeren Längsstreifen annähen 6. Schließlich die roten Randstreifen annähen 7. Dann Volumenvlies, Rückseite und Vorderseite mit Sicherheitsnadeln fixieren. 8. Hübsch quilten (abnähen), Kante rum, besticken und: voilá!

Und natürlich ist mir klar, dass bei so süßen Hingucker-Mustern wie den Sherbet Pips alles Weitere an Zierkram ein bisschen überladen ist. Aber dennoch habe ich die Decke mit etwas Handstickerei bedacht – eine Eule, der Babyname, ein schlafender Fuchs (weil doch fuchsiger Quilt) und noch mein Logo plus Entstehungsdatum. Und damit es richtig fuchsig wird, gab es noch einen kleinen Stofffuchs dazu. Jeder Decke ihr kleines Tierchen 🙂 Zum Frühlingsquilt gibt es eine passende grüne Eule, zum Herbstquilt nun ein kleines Füchslein.

Detail: Fuchsstickerei und Lieblingsstoffe mit Hunden und schaukelnden Mädchen Mehr Detials: Eulenstickerei, mehr Hunde, Stofffuchs Rückseite: Fleece in Rot, restliche Stoffteile in umgekehrter Applikation Der fertige Quilt. Fertig zum Entern und Kuscheln!

Ich bin ziemlich verliebt in die Decke. Die Farben, die Stoffe… so hübsch. Und kaum hab ich nun die Sherbet Pips verarbeitet, kommt Aneela Hoey schon mit der Vorschau für die nächste allerliebsten Stöffchen daher: Little Apples. Schon auf der *haben-will*-Liste notiert.

"Taugt zum Kuscheln" sagt der Fuchs.

Falls jemand auch noch ein Charm Pack rumliegen hat und auch so eine Decke nähen möchte –

hier noch die „Zutaten“ und Maße für den Herbst-Quilt:

  • Ein Charm Pack, in meinem Fall „Sherbet Pips“, benötigt werden 35 der kleinen Stoff-Vierecke.

Dunkelgrau-gepunkteter Stoff:

  • Für die kurzen Längsstreifen: 28 Streifen á 4,5 x 13 cm
  • Für die zwei langen äußeren Längsstreifen: 2 Streifen á 4,5 x 105 cm
  • Für die Querstreifen: 8 Streifen á 4,5 x 60 cm.

Bei einem Stoff, der 140 cm breit ist und doppellagig liegt (also 70 cm breit ist), benötige ich also 9 Streifen á 4,5 cm, die ich dann entsprechend kürze.

  • Für den roten Randstreifen: 2 Streifen á 6,5 x 88 cm und 2 Streifen á 6,5 x 105 cm.
  • Die Kante (hellgrau gepunktet): Einen Streifen mit einer Gesamtlänge von 4 metern x 7 cm (Zusammennähen aus kürzeren Streifen). Wie man so eine Kante (das „Binding“) näht, ist hier auf Youtube schön erklärt.
  • Stoff-Fuchs: Anleitung hier
  • Stickereien: Vorlagen für Eule hier, für Fuchs hier.

Die fertige Decke misst ca. 110 x 85 cm – so groß muss dann also auch der Stoff für die Rückseite und das Volumenvlies für die Füllung sein.

"Taugt zum Kuscheln" findet auch das Baby. :-)

Babykram: Die Decke – Teil 1

in Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

Projekt in Arbeit: Der Baby-Kuschel-Quilt

Wer hier ein bisschen mitgelesen hat, weiß ja: Die Babydecke ist quasi ein recht langfristiges Projekt. Die Stoffe hatte ich schon im Herbst bestellt, leider kamen sie nie ann. Bis die Ersatzlieferung auf den Weg gebracht werden konnte, waren nicht mehr alle gewünschten Stoffe der Kollektion vorhanden, so dass ich einige Ersatzstoffe mitgeliefert bekam und die restlichen bei anderen Händlern zusammen suchte. Und dann war es endlich soweit: Alle Stoffe da – es kann losgehen. Von einer Freundin bekam ich dann sogar eine schicke grüne Matte, einen Rollschneider und ein Lineal geliehen, damit ich das mal testen kann.

Inzwischen bin ich froh, dass ich die Ersatzstoffe dazu bekommen habe – die waren Gold wert. Der Stoff für das so genannte Sashing – die hellen Streifen zwischen den Blocks – war ursprünglich nicht eingeplant, stammt aber auch aus der Love Birds-Kollektion von Riley Blake und ist ganz leicht gepunktet – passt ganz wundervoll. Insgesamt habe ich also Stoffe der  Love Birds-Kollektion verwendet, dazu welche aus Kiss me von Suzanne Ultman und ein paar Basic-Stoffe vom Stoffmarkt.

baby_quilt_1 baby_quilt_2 baby_quilt_3 baby_quilt_4

Die Vorlage kommt vom Moda Bake Shop: Building Blocks Baby Quilt. Nicht zu schwierig für einen Quilt-Anfänger wie mich, aber doch sehr hübsch. Die Vorderseite ist soweit fertig. Nächste Schritte: ein paar Stickereien, dann die Rückseite, das Binding – also die Kante (möglichst mit schicken Briefmarken-Ecken) und schließlich das Quilten, um alle drei Schichten zu verbinden (Vorderseite, Volumenvlies, Rückseite). Also noch viel zu tun…

Sie sind da!

in Kinder- und Babykram, Nähen Comments are off

Die restlichen Stoffe, die mir noch zu meinem Glück und zum Baby-Quilt gefehlt haben.

Stoffe von Riley Blake aus der Love Bird Kollektion. Alles meins.

Noch mehr Riley Blake mit Stoffen aus der Love-Bird-Kollektion. Die anderen kamen ja schon aus direkt aus den USA vom Fabricworm. Jetzt sind sie komplett und ich muss ernsthaft darüber nachdenken, wie denn die Babydecke aussehen soll. So schön… ich geh noch ein bisschen Stoff streicheln und anschauen.

Stoff, Stoff, Stoff…

in Nähen 9 Comments

Ist ja kein Geheimnis, dass es in den USA wirklich wundervolle Stoffe gibt. Dort auch zu bestellen ist zwar oft langwierig, aber trotz Versand & Einfuhrumsatzsteuer ist es günstiger, als die Stoffe hierzulande zu kaufen. Wenn es sie hier überhaupt gibt. Als ich für einen Baby-Quilt und sonstige Baby-Sachen eine passende Stoffkollektion suchte, war ich also ruck-zuck über’m Teich. Und ich bin fündig geworden: Am liebesten würde ich ALLES von Riley Blake Designs ordern. Da ich mich aber mangels Goldesel entscheiden musste, sind es ausgesuchte Stoffe aus der Love Bird-Kollektion von My Mind’s Eye für Riley Blake Designs geworden. Geordert habe ich beim fabricworm.

Designer-Stoffe aus USA: fabricworm.comUnd ich kann Cynthia und ihr Team aller-allerwärmstens empfehlen!! Denn leider gab es bei der Bestellung eine kleine Panne: Die Stoffe kamen nie hier an. Also fragte ich Cynthia, die Besitzerin des fabricworm-Shops, ob man die Sendung nachverfolgen könne. Konnte man wohl nicht – ABER: Cynthia war unglaublich hilfsbereit und entgegenkommend! Sie wollte mir die gesamte Bestellung einfach noch einmal schicken. Leider waren nicht mehr alle Stoffe lieferbar, also bekam ich auch noch tolle Ersatzsstoffe – ich habe mich für Stoffe aus der Kiss me-Kollektion von Suzanne Ultman entschieden. Sie hatte mir sogar angeboten, ein komplettes Wunschpaket mit meinen gewünschten Farben zusammen zu stellen. Absoluter SUPERSERVICE, den ich so schon lange nicht mehr erlebt habe. Cynthia hat in mir nun eine treue Stammkundin, auch wenn sie womöglich bei meiner nächsten Bestellung die Hände über dem Kopf zusammenschlägt ;o)
Die Lieferung ist diesmal auch gleich angekommen… so herrliche Stoffe. Ich werde mich kaum trauen, sie zu zerschneiden. Da Cynthia ja nicht mehr alle vorrätig hatte, die ich für die Babydecke brauche, hab ich mir heute die restlichen von anderen Händlern zusammen bestellt. Und warte nun ungeduldig auf die Lieferung.

Gewaschen, gebügelt, für toll befunden: Die Stoffe aus der Love Birds Kollektion Kiss me: Die Ersatzstoffe für die fehlenden Love Birds-Stoffe. Ich liebe Eulen :-)

Jetzt muss ich mich erstmal für ein Quilt-Muster entscheiden. Da ich diesbezüglich absoluter Anfänger bin, muss es ein einfaches Muster sein. So viel Zeit hab ich auch nicht, und Geduld… auch nicht grade meine Stärke. Also wird es etwas Schlichtes, das die Stoffe dennoch zur Geltung bringt. Soweit der Plan. Ich werde berichten… Die Stoffreste sollen dann in hübschen, passenden Accessoires wie Kuscheltier, Mobile, Schnuffeltuch oder ähnlichem enden.

Kleidchen aus Stoffen der Love-Bird-Kollektion von My Mind's Eye for Riley Blake Designs
So hübsch… Kleidchen aus Stoffen der Love-Birds-Kollektion.
Anleitung und Schnittmuster gibt es übrigens hier im PDF-Format.