Stoffvogel

Home » Stoffvogel

Die Vögel. Nicht von Hitchcock, sondern aus Stoff.

in Allgemein, Nähen, Valentinstag, Ostern, Frühling 2 Comments

„Wir nähen uns eine Filmkulisse, Teil 1“.

Hitchcock’s „Die Vögel“ kennt jeder, oder? Und ist es nicht beeindruckend, wenn sich das Federvolk langsam versammelt und es immer mehr werden? So ähnlich sieht es bei uns jetzt auch aus. Ich habe nämlich Piepmätze genäht, quasi als Frühlings-Deko. Eigentlich wollten wir einige verschenken, aber wie das mit so Vögeln ist – man kriegt sie nicht mehr los. Fragen Sie Hitchcock.

Jetzt sitzen sie also überall: An der Eingangstür, in Zimmerpflanzen, Blumensträußen… und sogar im Garten. Natürlich hätte ich gerne mal ein Gruppenfoto gemacht. Aber da sind sie eigen. Immer nur pärchenweise, war die Anweisung.

Anklicken für Großformat und Kommentar:

Vorsicht, die Vögel kommen. Und die meisten bleiben. Am Anfang: Süße Nesthocker, schön versammelt. Schnell flügge: Pärchen in grün-weiß. Grünfinken? Polizeifinken? Die Blaumeisen. Hier in der Gegend einschlägig aus Partyzelten bekannt... Das romantische orangefarbene Pärchen hat sich gleich die Schaukel gekrallt. Zum Schnäbeln ideal. Die Lieblinge des Tiffygatten sind das übrigens. Vogelhaus leer? Ein Unding. Die beiden sind inzwischen abgehauen und umgezogen. Unsere gelben Oster-Frühlings-Boten. Mit Häkelzierkram. Grandioser Schauspieler. Hier friedlich und harmlos, aber guckt mal "Die Vögel"...

Schnittmuster: von Spool Sewing