Vampir

Home » Vampir

Happy Halloween

in Herbst & Halloween 2 Comments

Happy Halloween!

Happy Halloween allerseits! Ich weiß, dass viele mit Halloween nichts anfangen können – aber mal ehrlich: Gibt es etwas Tolleres im Herbst als Kürbisse? So schön bunt, so unterschiedlich und vielfältig! Man kann sie häkeln und auf dem Couchtisch herrichten. Oder man häuft sie alle hübsch auf der Terrasse auf und freut sich jedesmal, wie schön groß und bunt sie sind. Oder man macht Teelichter draus, oder umwickelt sie mit Zierbändern und richtet sie in Vasen her. Oder natürlich man bemalt sie oder höhlt sie aus und schnitzt tolle Sachen rein. Was natürlich auch viel Spaß macht! Kombiniert mit Fledermäusen, kleinen Vampiren oder Gespenstern geben sie jedenfalls eine 1A-Herbst-Halloween-Deko ab 🙂

Aufgehäufte Kürbis-Pracht auf der Terrasse Kürbis im Glas, mit Bändern verziert. Einfach, schnell, hübsch. Gehäkelte Kürbisse mit kleinem Häkelgeist Vampirfledermäuse im Außeneinsatz Diese Sorte bleibt lieber im Haus: Bellatrix Bat Fledermäuse Vampir-Fledermaus Vincent im selbstgebundenen Herbstkranz Boo - die Little Halloween-Friends haben sich versammelt... Hübsche helle Kürbisse und kleine orangefarbene - meine Lieblinge :) Häkelkürbisse - ein Hingucker mit erhöhter Haltbarkeit :-) Happy Halloween :-)

Nicht fehlen darf zu Halloween natürlich mein Lieblings-Halloween-Klassiker:
Tim Burtons „This is Halloween“ (Aus: Nightmare before Christmas)

Und schon ist er wieder vorbei, der Oktober. Aber auch im November kann man ruhig noch ein bisschen Herbst-Halloween-Deko da lassen, um dann fließend zur Weihnachtsdeko überzugehen 😉

Blut geleckt

in Herbst & Halloween, Nähen Comments are off

„Oder: Wir nähen uns eine Filmkulisse, Teil 2“

(Wer Teil 1 der Filmkulisse sucht: Den gibt’s hier, bei Hitchcocks Vögeln)

Motto-Nähen: Vampire, Blut und Fledermäuse als Filmkulisse

movie-thema2Mein erster Vampirfreund war Rüdiger von Schlotterstein, „Der kleine Vampir“ von Angela Sommer-Bodenburg. Schon als Kind wurde ich damit quasi zum Genre-Fan, auch wenn ich damals keine Ahnung hatte und einfach nur begeistert die Buchreihe und später dann die Verfilmung verschlang. Die literarische Freundschaft zu den blassen Untoten mit dem unvorteilhaften Gebiss setzte sich später fort, unter anderem mit Anne Rice und Bram Stoker’s Dracula.

Später entdeckte ich neben meiner Liebe zu Büchern die Liebe zu Filmen. Klar, dass auch Vampirfilme im Video- bzw. DVD-Player landeten. Die Blade-Trilogie, Die Weisheit der Krokodile (Werbung), wieder Anne Rice mit dem Interview mit einem Vampir und der Königin der Verdammten, wieder Bram Stokers Dracula, From Dusk til Dawn, die Underworld-Reihe, Tanz der Vampire, Begierde (Werbung)(sehr mies!!), Die Wächter des Tages und der Nacht (Werbung). Letzteres war so vielversprechend, dass ich die gesamte Wächter-Trilogie (Werbung) samt viertem Abschlussbandauch als Buch haben musste – und es hat sich gelohnt! Auch die Twilight-Saga als neuesten Vampir-Trend habe ich willig und seufzend konsumiert, sowohl die drei Twilight-Bücher (Werbung) als auch die Filme (Werbung). Edward ist bislang unbestritten der schönste Vampir, als ob mein Rüdiger aus Kindertagen nun erwachsen geworden ist (siehe Wuschelfrisur). Und schließlich las ich auch die oberflächliche „Untot-Reihe (Werbung) mit Vampirin Betsy Taylor, eine Art „Sex and the City“ mit Vampiren. Kurzweilig, nett, aber doch recht belanglos.

Dank dem aktuellen Hype muss ich mir ja um Nachschub – ob literarisch oder filmisch – keine Sorgen machen. Derzeit aktuell im DVD-Player findet sich die erste Staffel von True Blood(Werbung) die Vampire Diaries (Werbung) und Begierde – The Hunger (Werbung) werden folgen.

naeh-themaNun, nach diesem ganzen Flimgeplänkel – kommen wir endlich zum Thema. Denn während ich zu meinen geliebten Miss-Marple-Folgen (muss ich auch mal näher drauf eingehen) gerne Hündchen häkelte, dachte ich mir: Zu den ganzen Vampirfilmen muss auch das passende Projekt her. Basteln wir uns also wieder eine hübsche Filmkulisse – dank dem herannahenden Halloween ja auch hochaktuell!

Sockenpuppen: Betty Boo Sockdoll nach Heather Bailey Little Friends: Eddi & Billy, die kleinen Vampire Bill und Eddy, die kleinen Vampir-Little-FriendsGregory, die Vampirfledermaus - jetzt auch bei DaWanda!

Als Motive bieten sich an: Vampire, Fledermäuse, Särge, Werwölfe… und was noch so durch dieses Genre kreucht und fleucht. Ich habe mich entschieden, meine Little Friends entsprechend anzupassen. So entstanden zwei kleine Vampire und zwei Vampir-Fledermäuse (Gregory ist inzwischen auch gleich schon weiter in den Shop gezogen!). Auch hübsch zu integrieren: Die Betty Boos, die beiden  Socken-Fledermäuse von letztem Jahr. Und dann habe ich noch ein weiteres sehr süßes (kostenloses) Schnittmuster für die Vampir-Fledermaus Bellatrix Bat gefunden, bei Bit of Whimsy Dolls. Von diesen habe ich gleich drei hier herumflattern lassen.

Neue Little Friends: Vampir-Fledermäuse! Gregory & Vincent, die beiden Vampir-Fledermäuse. Bellatrix Bat: Drei Vampirfledermäuse sind hier eingezogen Farbenfrohe Rückansicht unserer neuen Haustiere

Als Nähunterhaltung eignen sich die oben genannten Filme und Serien ebenso wie einschlägige Hörbucher oder diese feine Halloween-Rubrik bei Vorleser.net mit vielen Vampirgeschichten!

Boo! Vampirfledermäuse in Tiffyhausen.