Ein letztes Mal: die genialen Super-Topflappen

Home » Blog » Nähen » Ein letztes Mal: die genialen Super-Topflappen

Sie sind schon ein paar Mal hier aufgetaucht. Ich weiß. Und deshalb heute zum letzten Mal erneut die genialen Super-Topflappen zum Reingreifen. Auch diese waren wieder ein Geschenk und wurden in den entsprechenden Wohnungs-/Küchenfarben genäht. Da es mehrere Schichten sind (2 x Außenstoff, je 2 x Stoff für die Taschen, dazu 2 Schichten Thermo-Vlies und 1 x Volumenvlies), ist vor allem das Eimfassen mit dem Schrägband ein Gefrickel. Dieses orangefarbene ist eine Eigenanfertigung, aus dem Stoff, den ich auch für die Topflappen verwendet habe.

In Rohfassung: gestreifte Topflappen

Aber hab ich schon erwähnt, dass ich dieses Modell für echt geniale Topflappen halte? Durch die Taschen, in die man mit Daumen und Fingern hineinschlüpfen kann? Und außerdem sind sie so schön handlich durch die ovale Form. Perfekt. Ich hatte noch nie Topflappen, mit denen ich besser in der Küche hantieren konnte. Aber nun bremse ich mich und verspreche hiermit: Dies war der letzte Topflappen-Eintrag. Hier und hier finden sich die anderen Topflappen-Einträge mit anderen Stoffvariationen.

Fertig mit Streifenhuhn: gestreifte Topflappen

Das neugierige Streifenhuhn heißt übrigens Henriette und wurde hier schon als Spring Chicken vorgestellt.

in Nähen, Und sonst so 3 Comments

3 Comments

  1. Stefanie

    Hallo,

    cih habe auf der Suche im Internet deine super-Topflappen entdeckt. Die sind wirklich toll. Gibt es dafür irgendwoe ein Schnittmuster, oder würdest du mir erklären, was man braucht und wie man die macht?
    Vor allem die Größe wäre interessant zu wissen.

    Liebe Grüße
    Stefanie

  2. Nadelia

    gibt es für die Topflappen zufällig ne Vorlage online?
    Größe und Form sehen in Proportion sooo toll aus … würde gerne welche für meine Mama zum Geburtstag nähen …

    Liebe Grüße,
    Daniela