Neue Nähbücher

Home » Blog » Nähen » Kinder- und Babykram » Neue Nähbücher

Ich habe eigentlich sehr wenig Nähbücher, im Vergleich zu manch anderen Bloggerinnen und Näherinnen 🙂 Dafür hab ich einen dicken Ordner voll mit Anleitungen und Ideen, die ich im Laufe der Zeit zusammen gesammelt habe. Dazu ein, zwei uralte Bücher und gekaufte Einzel-Schnittmuster (von Burda, Butterick, Vogue, Amy Butler etc.). Und dann hab ich ja noch mein tolles Taschen-Nähbuch Bag Boutique: Making Fabulous Purses and Totes (Werbung). Ich war eigentlich der Meinung, keine zusätzlichen Nähbücher zu brauchen. Das heißt nicht, dass ich nicht eine dicke Amazon-Liste mit interessanten Nähbüchern habe… Für schlechte Zeiten, oder so. Irgendwann, das war ja klar, ging ich doch mit einem weiteren Nähbuch aus einer Buchhandlung: „Nähen mit Amy Butler: Einfach und schön: 25 Projekte„. (Werbung)

Nähen mit Amy Butler: Das erste Nähbuch

Ich liebe ihre Stoffe und ihren farbenfrohen Stil. Und ich fand die Machart des Buchs toll, mit der Schnittmustertasche (Schnittmuster in Originalgröße – wichtig!) vorne, dem Ringbuch mit den Anleitungen… da macht schon das Blättern Spaß. Leider bin ich bislang nicht dazu gekommen, etwas daraus umzusetzen. Macht nix, schließlich hab ich ja schon zwei neue Nähbücher: „Einfach nähen mit Lotta: 24 Projekte für Babys und Kleinkinder(Werbung) und Amy Butlers Nähen für die Kleinsten: 20 Lieblingsstücke für Babys und Kleinkinder(Werbung) Wer da jetzt über die Titel stutzt – jawoll, scharf kombiniert, da ist was unterwegs 🙂

Nähen für die Kleinsten & Einfach nähen mit Lotta für Babys Inhalt: Übersichtliche Zeichnungen bei Lotta, bunte Fotos bei Amy Auch hier wieder hübsche Schnittmuster-Taschen und praktische Ringbuch-Ausführung Unterschiedlich in Stil, Farbwahl und Ausführung: Nähen für Babys mit Lotta und Amy Butler

Auch diese beiden Bücher haben die tolle Schnittmuster-Tasche und sind in praktischer Ringbuch-Ausführung. Ich habe zwar befürchtet, dass ich nun alle Anleitungen doppelt habe, aber die Bücher unterscheiden sich sowohl vom Stil her als auch von den Anleitungen. Amy ist sehr viel verspielter und bunter, Lotta dagegen setzt ihre Ideen eher schlicht und schnörkellos um. So kann ich mir von allem das Schönste aussuchen – und ich habe einige Sachen entdeckt, die ich gerne nähen möchte. Anregungen sind also massig vorhanden und das ist oft das Wichtigste. Dazu einiges an wichtigen Grundinfos zum Thema Nähen für Babys. Jetzt brauch ich nur noch einen Sack Zeit, um alles in Ruhe umzusetzen und einen Goldesel, um mir all die tollen Stoffe zu bestellen, die ich gerne hätte. (Ja, als Listen-Fan hab ich natürlich auch da eine dicke Bookmark-Liste…).

in Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

4 Comments

  1. die "verflixte" Karin

    Ohhhhhhhhhhhhh ….. ahhhhhhhhhhhh, da ist also etwas unterwegs und Miss Tiffy bekommt Verstärkung!!!!!!! Jetzt ist also Zeit für Babyklamöttchen nähen, Nestbau und „viele kleine Sünden“!
    Freue mich für Dich/Euch!

    Grüßliche Herze,
    Karin

    • Miss Tiffy

      Jawoll, so ist es 🙂 Eine Näh-Liste gibt es schon, und mal schauen, was und wieviel davon ich schaffe. Ich werde berichten!

  2. Drealea

    Hallo,
    ich habe das Buch von Lotta. Hab schon ein wenig probiert und bin ganz aufgeregt. Leider habe ich noch keinen wirklichen Verwendungszweck, aber irgendwann kommt ja auch das 😉
    Konnte mich zuerst nicht entscheiden (musste es aber aufgrund der Preise). Ist das Buch von amy wirklich genauso schön? Ich habe von ihr ein anderes und da sind schon schwere Sachen drin (so für mich als immernoch Nähanfängerin)

    Liebe Grüße
    Drealea

    • Miss Tiffy

      Da bist du schon weiter, als ich – ich hab nur Unmengen Post-its in die Bücher geklebt und eine To-Do-Liste gemacht 🙂 Es fehlt einfach ein bisschen Zeit und Muße. Aber das kommt alles. Wenigstens der Verwendungszweck wäre hier schon mal klar ;o) Das Amy-Buch ist sehr viel amerikanischer, also bunter und bisschen mehr „Schischi-Kram“, also nicht so nordisch schlicht, wie Lottas. Ich mag es sehr, da ich auch ihre farbenfrohen Stoffe schön finde. Genäht habe ich aber noch gar nichts aus dem Buch, kann also auch zum Schwierigkeitsgrad nichts sagen. Sobald ich etwas in Angriff genommen habe, werde ich berichten und es auch mit Fotos aus dem Buch garnieren, für einen besseren Einblick 😉