Kinderkram: Aller guten Dinge sind 3.

Home » Blog » Nähen » Kinder- und Babykram » Kinderkram: Aller guten Dinge sind 3.

Noch ein Kleidchen. Und wieder der Tunika-Schnitt von Allerlieblichst. Und wieder eine perfekte Stoffreste-Verwertung. Diesmal hab ich den noch übrigen Stoff von meiner Zauber-Küchenschürze genommen, den roten Stenzo-Rosen-Cord. Hat nicht mehr ganz gereicht, um zweimal im Bruch zuzuschneiden, deshalb hinten nun eine Naht. Macht aber nix.

Damit das nicht zu viel Rot und Rosen sind, gab’s für das Oberteil hellen Cord mit rotem Schrägband. Und ein bisschen Paspel zwischen den Corstoffen.

Damit hat das Kind jetzt schon drei neue Winterkleider. Drei mehr als ich… das muss ich dringend ändern. Aber die sind halt so schön schnell fertig… zack-zack, husch-husch – voilá:Schon ist da die neue Winterkollektion für die kleine Dame des Hauses.

Stoff: Stenzo-Babycord in Rot mit Rosen vom Stoffmarkt, wollweißer Cord vom Stoffmarkt
Schnitt: Mini-Tunika von Allerlieblichst
Änderungen: Kellerfalte vorne in mehrere seitliche Falten aufgeteilt. Statt mit Bindebändern und Schleife wird das Oberteil mit einem Knopf geschlossen.

in Kinder- und Babykram, Nähen 3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: Jahresrückblick 2012: Genäht, gemacht, gekocht, gebacken | Binenstich

  2. Pingback: Und noch einmal: Schürzenkleid | Binenstich

  3. Pingback: Binenstich » Kinderkram: Ein neues Schürzenkleidchen