Tilly and the Buttons

Home » Tilly and the Buttons

Partnerlook: Coco und Antonia

in Für mich :-), Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

Das Kind ist ja grade in der Phase: Du has‘ nen roten Mantel? Iss will auch so ein roten Mantel!
Deshalb war sie ziemlich einverstanden, als ich ihr kürzlich ihr neues grünes Kleid präsentierte und ihr zeigte, dass ich auch so eins hab. Also sie genauso ein Kleid hat, wie ich. Also fast.

Und als ich mir – Überraschung! – wieder einmal eine Coco zuschnitt (diesmal als Top ohne Kragen), da hatte ich wieder einiges an Stoff übrig. Und den will ich ja – neuer Plan – immer gleich verwerten, damit möglichst nicht mehr so viele Stoffrest-Haufen entstehen. Also hab ich mit ein bisschen Tricksen und Schieben und Stückeln tatsächlich noch ein Antonia-Shirt für das binenkind zuschneiden können. Und  aus dem Rest vom Rest ließ sich sogar noch eine Mütze samt Halstuch für die Puppe vom binenkind nähen. Und dann war der Stoff tatsächlich komplett aufgebraucht!

Streifen für alle: Antonia-Shirt  fürs binenkind und Mützchen fürs Püppchen | binenstich.de

Streifenhörnchen-Familie: Coco-Shirt für Mama, Antonia-Shirt für Tochter, Mützchen fürs Puppenkind | binenstich.de

Für das binenkind-Antonia-Shirt hatte ich noch ein allerliebstes Bügelbild mit Wurzelkinder-Motiv im Nähkästchen. Das wartete schon eine Weile auf den passenden Einsatz ud da war er nun. Da das Kind die Wurzelkinder sehr mag, hatte das Shirt nun gute Chancen, angezogen zu werden. Und als klar war: Hey, Mama hat genauso ein Shirt – da war klar, das Shirt wird sofort und jetzt gleich angezogen.

Das Wurzelkind-Shirt! Schnitt: Antonia von Farbenmix, Bügelbind: Etwas von den Wurzelkindern | binenstich.de

Und jetzt muss ich gestehen, dass ich es ganz schön süß finde, wenn wir nun im Partnerlook unterwegs sind. Früher fand ich das ja immer total doof. Aber nun muss der liebste Mann sich wohl mit mir und meinem „Mini-me“ abfinden, wie er es nennt.

Coco, Antonia und Puppenmütze. Bügelbind: Etwas von den Wurzelkindern | binenstich.de

Das Wurzelkind-Shirt! Schnitt: Antonia von Farbenmix, Bügelbind: Etwas von den Wurzelkindern | binenstich.de

Schnitt: Coco (Tilly and the Buttons) und Antonia (Farbenmix)
Jersey: Stoffmarkt
Bügelbild: Etwas von den Wurzelkindern, Esslinger Verlag
Verlinkt: Kiddikram, Meitlisache, My kid wears, Creadienstag

Das dritte Coco-Kleid: Das Apfel-Kleid

in Für mich :-), Nähen 24 Comments

Coco Nr. 3  (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal ein grünes Apfelkleid  | binenstich.de
Noch ein grünes Kleid! Diesmal für mich (Kinderkleid hier). Und es ist meine dritte Version des Coco-Schnitts (Version 1 hier, Version 2 hier). Sie kommt Tillys ursprünglich geplantem Design wohl am nächsten und versprüht frischen 60’s-Charme. Natürlich habe ich nochmal den entzückenden Stehkragen genäht und die Ärmelumschläge. Verwendet habe ich grünen Sweatshirt-Jersey, innen übrigens kuschelweich. Für den Halsausschnitt hab ich Bündchenware verwendet, hatte ich noch übrig und passte farblich und von der Länge her perfekt. Die aufgesetzten Taschen sind aus Baumwollstoff (Hilco). Und als kleines Extra hab ich noch drei Holzknöpfe in Apfelform aufgenäht. Das ist jetzt  mein grünes Apfelkleid. Perfekt für Haus, Garten und um das Kind ins Kindertheater zu begleiten. Alles schon getestet und mit Bravour bestanden.

Coco Nr. 3  (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal ein grünes Apfelkleid  | binenstich.de

Coco Nr. 3  (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal ein grünes Apfelkleid  | binenstich.de

Eine dicke Panne ist mir allerdings passiert: Nach einem Coco-Oberteil und zwei Coco-Kleidern bin ich nun wohl unkonzentriert und unvorsichtig geworden. Ich habe zwei Vorderteile zugeschnitten und vernäht. Ist mir natürlich erst aufgefallen, als das Kleid fertig war und ich mich wunderte, warum der Kragen so nach hinten rutscht. Aber naja. Es ist trotzdem gut tragbar, wenn halt auch nicht perfekt.

Coco Nr. 3  (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal ein grünes Apfelkleid  | binenstich.de

Schnitt: Coco von Tilly & the Buttons
Stoff: Baumwoll-Sweat, Moosgrün, von Butinette
Taschenstoff: Hilco
Holzknöpfe: Stoff&Stil
Änderungen: Rockteil 14 cm verlängert.
Nochmal? Unglaublich, aber: JA! Obwohl ich jetzt drei Coco-Kleider habe und ein Coco-Top, ist ein neues gestreiftes Top schon zugeschnitten und eine maritime Kleidversion in Planung. So oft habe ich wirklich noch keinen Schnitt vernäht… ein guter, schnell zu nähender Basic-Schnitt, die Investion hat sich gelohnt!
Verlinkt: MeMadeMittwoch

apfelkleid_5

Das blaue Coco-Kleid

in Für mich :-), Nähen 38 Comments

Die zweite Coco (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal blau und ohne Kragen | binenstich.de
Ein blaues Kleid. Das ist in der Tat mein allererstes blaues Kleid. Ansonsten halten sich meine Kleiderfarben eher im grünen Bereich auf, ab und zu ein bisschen Rot dazu oder schwarz-weiß. Dieser Jersey aber hat mir gut gefallen – Zeit also, etwas Neues auszuprobieren. Leider ist er recht dünn. Die Stoffempfehlung für Coco sind ja eher stabile, feste Jerseystoffe, die nicht besonders dehnbar sind.
Egal, wird schon irgendwie gehen. Da der Stoff so dünn ist, wollte ich eine eher sommerliche Variante daraus machen. Den Ausschnitt hab ich frei Schnauze vergrößert. Das Kleid an sich dann auch wieder 14 cm verlängert. Wieder ein Band hinzugefügt, das über der Taille sitzt und diesmal nicht rundrum befestigt ist, sondern nur an den Seiten und vorne mit ein paar Stichen. Hinten wird es zur Schleife gebunden. Dazu ein weißer Spitzenunterrock und fertig ist mein luftigleichtes Sommerkleid.

Die zweite Coco (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal blau und ohne Kragen | binenstich.de  Die zweite Coco (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal blau und ohne Kragen | binenstich.de

Wie gemacht für die Blaue Stunde. Oder zum Blaumachen. Oder für einen Auftritt als Blauer Engel. Oder ich sag mal blaupunkt. Oder ich erspar Euch jetzt einfach diese nervigen Wortspiele 😉
Die zweite Coco (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal blau und ohne Kragen | binenstich.de

Die zweite Coco (Schnitt: Tilly and the Buttons), diesmal blau und ohne Kragen | binenstich.de

Schnitt: Coco von Tilly & the Buttons
Stoff: Tupfen-Jersey blau/weiß von Butinette
Änderungen: Um 14 cm verlängert. Ausschnitt vergrößert. Empireband hinzugefügt.

Verlinkt: MMM – da guck ich später auch gleich mal, ob es inzwischen noch mehr Coco-Opfer außer mir gibt 😉

Voilá: Hier ist Coco!

in Für mich :-), Nähen 20 Comments

Ich mag Tilly, ihren Stil und ihren Blog. Ihr Bluse steht schon länger auf meiner Nähliste, ebenso wie ihr Picknick-Blanket-Skirt. Als sie nun aber Coco vorgestellt hat, da hab ich das gar nicht erst auf die lange Nähliste gesetzt, sondern gleich runtergeladen und Stoff bestellt. Erstmal hab ich ein Oberteil genäht, quasi als Test, aus vorhandenem schwarzem Sweatshirt-Stoff. Prima. (Nur leider noch kein Foto).

Sewing Coco, Tilly and the Buttons | binenstich.de

An dem Schnitt liebe, liebe, liebe ich den Steh-Kragen und die Ärmelumschläge! Eigentlich hab ich das Schnittmuster nur deshalb gekauft. Als nächstes hab ich mir den Kleiderschnitt vorgenommen. Und mich für Romanit entschieden. Mein erstes Mal Romanit! Und ich bin ganz schön begeistert. Das knittert und krumpelt kein bisschen, fühlt sich gut und stabil an und ich bin einfach ratz-fatz gut angezogen, obwohl es sich anfühlt wie ein Hauskleid.

Kleid Coco (Tilly and the Buttons) | binenstich.de

Und obwohl ich mir mit Stoff und Farbe sehr unsicher war, bin ich nun sehr begeistert. Das Kleid lässt sich nämlich perfekt mit Pink oder Rot kombinieren – roter Mantel, rote Schuhe zum Beispiel. Pinkfarbene Strickjacke, pinke Schuhe (falls ich welche hätte…). Feine Sache, so ein graues Kleid.

Das Kleid blieb kein Einzelfall… die anderen Cocos folgen in Kürze!

Kleid Coco (Tilly and the Buttons) | binenstich.de

Kleid Coco (Tilly and the Buttons) | binenstich.de

Schnitt: Coco von Tilly & the Buttons
Stoff: Romanit in Steingrau von Butinette
Änderungen: Kleid um 14 cm verlängert. Empireband und Schleifchen hinzugefügt. Hohlkreuzanpassung.
Verlinkt: MeMadeMittwoch

Kleid Coco (Tilly and the Buttons) | binenstich.de