Winter und Weihnachten: Deko, Teil 1

Home » Blog » Basteln, DIY » Winter und Weihnachten: Deko, Teil 1

Inzwischen haben wir lääängst die Weihnachtsdeko großzügig verteilt und auch die Außenbeleuchtung platziert – jetzt braucht man abends wenigstens außen kein Licht mehr anzumachen, ist so schon hell genug 🙂 Besonders verliebt bin ich dabei in das hübsche leuchtende Reh, das so hell ist, dass es die ganze Hauswand beleuchtet. Da musste ich letztes Jahr schon ein bisschen drum kämpfen (immerhin nach Weihnachten und reduziert), und dieses Jahr hat es also Premiere in unserem Garten.

Ein Reh! Ein leuchtender kleiner Tiffy-Liebling!

Weihnachtlich gebastelt oder genäht habe ich bislang nicht viel – auf dem Nähplan stehen auch noch 1000 andere Dinge, ich weiß also nicht, ob das in nächster Zeit was wird. Aber die sonstige Deko kann ich ja nach und nach mal vorstellen.

Fangen wir mit den beiden Kerzentellern an. Einmal Zink mit Naturmaterialien, einmal schwarz mit Weinrot – und ganz einfach. Das schwarze Tablett hatte ich schon, die antiken Kugeln auch. Dazu ein bisschen Kunstschnee und den hübschen Elch, eine Ausstecherfigur von Ikea plus eine weinrote Kerze, ebenfalls von Ikea. Fertig.

Kerzenteller 1: Weinrot mit Elch-Ausstecher Kerzenteller 2: Zinktablett mit Tannenzapfen Kerzenteller 2: Zinktablett mit Tannenzapfen Kerzenteller 2: Einfach, hübsch und schnell dekoriert.

Das Zinktablett ist ebenfalls von Ikea, genau wie die drei weißen Teelichtgläser. Dazu ein paar Tannenzweige, Anis-Sterne, Tannenzapfen und Stroh – fertig ist ein ganz klassicher Vorweihnachts-Kerzenteller. Dazu passt natürlich auch so etwas ganz Traditionelles wie der schöne Nussknacker.

in Basteln, DIY, Winter & Weihnachten Comments are off