Babykram: Die Decke – Teil 1

Home » Blog » Nähen » Kinder- und Babykram » Babykram: Die Decke – Teil 1

Projekt in Arbeit: Der Baby-Kuschel-Quilt

Wer hier ein bisschen mitgelesen hat, weiß ja: Die Babydecke ist quasi ein recht langfristiges Projekt. Die Stoffe hatte ich schon im Herbst bestellt, leider kamen sie nie ann. Bis die Ersatzlieferung auf den Weg gebracht werden konnte, waren nicht mehr alle gewünschten Stoffe der Kollektion vorhanden, so dass ich einige Ersatzstoffe mitgeliefert bekam und die restlichen bei anderen Händlern zusammen suchte. Und dann war es endlich soweit: Alle Stoffe da – es kann losgehen. Von einer Freundin bekam ich dann sogar eine schicke grüne Matte, einen Rollschneider und ein Lineal geliehen, damit ich das mal testen kann.

Inzwischen bin ich froh, dass ich die Ersatzstoffe dazu bekommen habe – die waren Gold wert. Der Stoff für das so genannte Sashing – die hellen Streifen zwischen den Blocks – war ursprünglich nicht eingeplant, stammt aber auch aus der Love Birds-Kollektion von Riley Blake und ist ganz leicht gepunktet – passt ganz wundervoll. Insgesamt habe ich also Stoffe der  Love Birds-Kollektion verwendet, dazu welche aus Kiss me von Suzanne Ultman und ein paar Basic-Stoffe vom Stoffmarkt.

baby_quilt_1 baby_quilt_2 baby_quilt_3 baby_quilt_4

Die Vorlage kommt vom Moda Bake Shop: Building Blocks Baby Quilt. Nicht zu schwierig für einen Quilt-Anfänger wie mich, aber doch sehr hübsch. Die Vorderseite ist soweit fertig. Nächste Schritte: ein paar Stickereien, dann die Rückseite, das Binding – also die Kante (möglichst mit schicken Briefmarken-Ecken) und schließlich das Quilten, um alle drei Schichten zu verbinden (Vorderseite, Volumenvlies, Rückseite). Also noch viel zu tun…

in Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

4 Comments

  1. Indra

    Oh, der Quilt ist wirklich schön geworden! Die Bezugsquelle der Stoffe muss ich mir unbedingt merken :o) . Ich habe mich bei meinen bisher 2 Quilts (Hochzeitsquilt für meine Freundin und Babyquilt für meine Patentochter) bei Karstadt eingedeckt.
    Das Muster Deines Quilts ist toll, die Seite muss ich mir auch gleich bookmarken. Ich kenne das auch, dass man sich als Quilt-Anfängerin schwer tut, ein Muster zu finden, bei dem man nicht total überfordert ist, aber das Muster nicht 0815 aussieht. Ich bin bei den Quilts ein bisschen faul gewesen und habe nur eine Fleece-Decke drunter genäht, anstatt dreilagig zu arbeiten, aber ich habe auch nicht Deine Näherfahrung und nur eine Einfachst-Tchibo-Nähmaschine, bei der ich froh sein kann, wenn sie ohne Mucken geradeaus näht ;o).
    Ich bin sehr gespannt, wie Dein Quilt dann ganz fertig aussieht mit Stickereien und allem. :o)

    • Miss Tiffy

      Dankeschön! Die Rückseite ist übrigens auch Fleece, in Grün 🙂 Aber eine Lage Volumenvlies gibt es trotzdem, also insgesamt trotzdem drei Schichten. Die Rückseite ist auch schon fertig (da wurde noch ein bisschen appliziert und so…), jetzt fehlen noch Stickereien (gar nicht meine Baustelle) und dann Binding und Quilten. Auch Neuland, deshalb bin ich ebenfalls sehr gespannt 🙂

  2. Kreativscrap

    Hallo Miss Tiffy,

    ich finde die Vorlage und Deine Umsetzungeinfach nur total schön! Da wir nachwuchs erwarten, würde ich auch gern das so umsetzen. Meine Frage: wie hast Du das von der Vorlage umgesetzt. Die Angaben sind ja alle in inch. Hast Du das umgerechnet oder wie bist Du vorgegangen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Kreativscrap

    • Sabine | Binenstich

      Ja, ich hab von inch auf cm umgerechnet. Das geht einfach mit einem zweiseitigen Maßband (eine Seite cm, eine inch) oder zur Not leistet da auch google sehr gute Dienste 🙂