farbenmix

Home » farbenmix

Ein Kleidchen wie ein Erdbeerfeld

in Kinder- und Babykram, Nähen 10 Comments

Ist das zu fassen? Wir sind im Juni auf eine Hochzeit eingeladen und ich habe schon jetzt das Kleidchen für das binenkind fertig. Und ja, ich bin auch ein bisschen stolz deswegen. Sensationell gutes Zeitmanagement und so, nicht? Und hier ist es: Voilá, das Erdbeerfeld-Kleidchen!

Schnitt: Elodie (Farbenmix) | binenstich.de

Ich habe mich für eine Elodie entschieden. Die erste, die ich letztes Jahr genäht habe, war ja etwas knapp, die musste ich ja verlängern und auch etwas weiter machen. Also hab ich dieses Jahr großzügiger zugeschnitten und gleich eine Nummer größer gewählt. Hinten hab ich einen nahtverdeckten Reißverschluss eingesetzt und war ganz glücklich, als ich auf dem Stoffmarkt einen passenden pinkfarbenen gefunden habe.

Nahtverdeckter Reißverschluss - Schnitt: Elodie (Farbenmix) | binenstich.de

Damit das Ganze etwas festlicher wird, hab ich noch ein weißes Satinband zur Schleife gebunden und mit *hüstel* Heißkleber fixiert, ebenso die kleine pinkfarbene Rose. Satinschleifen finde ich von Hand immer sehr schwer festzunähen, ohne dass sie sich verziehen oder man die Stiche sieht. Und auch diese kleinen Rosen gehen gerne mal kaputt, wenn man mit der Nadel darin rumstochert. Deshalb diese Quick-and-dirty-Lösung mit dem Heißkeber. (Ach so – also das Satinband, das um die Brust verläuft, hab ich schon ordentlich mit der Maschine aufgenäht – geklebt sind nur Schleife und Rose!).

Mit Satinschleife und Röschen: Drehkleid "Elodie" von Farbenmix | binenstich.de

Ich vermute, der Kleber wird die erste Wäsche nicht überstehen, aber nach der Hochzeit ist die Schleife vermutlich eh nicht mehr weiß und kann entfernt werden. So kann das binenkind das Kleid dann als fröhliches Sommerkleid weiter tragen.

Drehkleid "Elodie" von Farbenmix | binenstich.de Drehkleid "Elodie" von Farbenmix mit Bommelborte | binenstich.de Drehkleid "Elodie" von Farbenmix  | binenstich.de

Schnitt: Elodie von Farbenmix
Stoff: Erdbeerstoff – Stenzo, vom Stoffmarkt. Karostoff – Stoffmarkt.
Weiße Bommelborte: Stoff&Stil
Verlinkt: Creadienstag, Meitlisache, Kiddikram, My kid wears

Partnerlook: Coco und Antonia

in Für mich :-), Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

Das Kind ist ja grade in der Phase: Du has‘ nen roten Mantel? Iss will auch so ein roten Mantel!
Deshalb war sie ziemlich einverstanden, als ich ihr kürzlich ihr neues grünes Kleid präsentierte und ihr zeigte, dass ich auch so eins hab. Also sie genauso ein Kleid hat, wie ich. Also fast.

Und als ich mir – Überraschung! – wieder einmal eine Coco zuschnitt (diesmal als Top ohne Kragen), da hatte ich wieder einiges an Stoff übrig. Und den will ich ja – neuer Plan – immer gleich verwerten, damit möglichst nicht mehr so viele Stoffrest-Haufen entstehen. Also hab ich mit ein bisschen Tricksen und Schieben und Stückeln tatsächlich noch ein Antonia-Shirt für das binenkind zuschneiden können. Und  aus dem Rest vom Rest ließ sich sogar noch eine Mütze samt Halstuch für die Puppe vom binenkind nähen. Und dann war der Stoff tatsächlich komplett aufgebraucht!

Streifen für alle: Antonia-Shirt  fürs binenkind und Mützchen fürs Püppchen | binenstich.de

Streifenhörnchen-Familie: Coco-Shirt für Mama, Antonia-Shirt für Tochter, Mützchen fürs Puppenkind | binenstich.de

Für das binenkind-Antonia-Shirt hatte ich noch ein allerliebstes Bügelbild mit Wurzelkinder-Motiv im Nähkästchen. Das wartete schon eine Weile auf den passenden Einsatz ud da war er nun. Da das Kind die Wurzelkinder sehr mag, hatte das Shirt nun gute Chancen, angezogen zu werden. Und als klar war: Hey, Mama hat genauso ein Shirt – da war klar, das Shirt wird sofort und jetzt gleich angezogen.

Das Wurzelkind-Shirt! Schnitt: Antonia von Farbenmix, Bügelbind: Etwas von den Wurzelkindern | binenstich.de

Und jetzt muss ich gestehen, dass ich es ganz schön süß finde, wenn wir nun im Partnerlook unterwegs sind. Früher fand ich das ja immer total doof. Aber nun muss der liebste Mann sich wohl mit mir und meinem „Mini-me“ abfinden, wie er es nennt.

Coco, Antonia und Puppenmütze. Bügelbind: Etwas von den Wurzelkindern | binenstich.de

Das Wurzelkind-Shirt! Schnitt: Antonia von Farbenmix, Bügelbind: Etwas von den Wurzelkindern | binenstich.de

Schnitt: Coco (Tilly and the Buttons) und Antonia (Farbenmix)
Jersey: Stoffmarkt
Bügelbild: Etwas von den Wurzelkindern, Esslinger Verlag
Verlinkt: Kiddikram, Meitlisache, My kid wears, Creadienstag

Das Kind trägt: Geburtstagsshirt

in Kinder- und Babykram, Nähen 5 Comments

Geburtstagsshirt, Schnitt: Antonia von Farbenmix | binenstich.de

Das Geburtstagsshirt des kleinen Fräuleins – glücklicherweise sehr oft und sehr gern angezogen. Das Schnittmuster ist Antonia von Farbenmix. Saum und Ärmelabschluss mit gekräuseltem Rollsaum – noch mit meiner alten Overlockmaschine, hat aber überraschend gut funktioniert.

Geburtstagsshirt, Schnitt: Antonia von Farbenmix | binenstich.de

Vorne drauf habe ich noch zwei Velourssterne von Peppauf gebügelt. Hinten noch ein paar Glückspilze aufgenäht. Fertig.

Geburtstagsshirt, Schnitt: Antonia von Farbenmix | binenstich.de

Schnittmuster Shirt: Antonia von Farbenmix, mit einer “3″ von hier
Stoff: Jersey-Stoff vom Stoffmarkt
Verlinkt: My kid wears, Meitlisache und Kiddikram

 

Sommermädchen-Sew-Along: Finale!

in Kinder- und Babykram, Nähen 21 Comments

Sommermädchen-Sew-Along: Knip-Tunika

Es ist soweit, der Sommermädchen-Sew-Along ist zu Ende! Schade um das virtuelle Nähkränzchen, es hat viel Spaß gemacht, in großer Runde gemeinsam ein bzw. zwei Sommerkleidchen für die Maus zu nähen. So viel tolle Ideen, Anregungen, Tipps – ich liebe Sew-Alongs!

Aber nun erstmal: „FINALE“. Folgendes steht heute auf dem Programm:

Wow, das Kleid ist toll geworden. Draußen ist wunderschönes Frühlingswetter und mein Sommermädchen ist genau so glücklich wie ich!!

Frühlingswetter haben wir hier eher sporadisch. Am Samstag zum Beispiel war tolles Wetter. Heute wieder eher nicht. Also hab ich den Samstag genutzt und wir haben Sommer-Sonne-Sonnenschein-Fotos mit der neuen Elodie gemacht.

Elodie von Farbenmix | binenstich.de

Dabei haben wir festgestellt: Sie ist eindeutig zu kurz. Also doch noch verlängern. Das hab ich dann am Sonntag gemacht und das Kleid um 10 cm mit dem Karostoff verlängert. Nun ist sie perfekt. Das Kleidchen ist noch hübscher geworden und das Fräulein ist richtig und angemessen gekleidet. Was gleich heute der Fall sein wird, Familiengeburtstag!

Elodie von Farbenmix - verlängert | binenstich.de

Perfekt: verlängerte Elodie von Farbenmix | binenstich.de

Das Foto ist aktuell von heute und damit natürlich perfekt für „My kid wears“ – heute mal ganz fein für Opas Geburtstag 🙂

Alles in allem: Ich bin sehr verliebt in die hübschen Kleidchen fürs Fräulein und bin auch sehr froh, dass ich mich für genau diese Stoffe entschieden habe. Die Elodie passt in dieser Kombination perfekt zum kleinen Fräulein und die graue Tunika mit den roten Details steht ihr auch ganz prima.

Das fertige Drehkleid: Elodie von Farbenmix | binenstich.de

Auch die Knip-Tunika wird vom Fräulein gerne und oft getragen. Sie passt zu sommerlichen Leggins und Sonnenhütchen ebenso, wie zu (momentan leider nötigen) Strumpfhosen und Langarmshirt.

Knip-Tunika | binenstich.de

Knip-Tunika | binenstich.de

Ich glaube, ich ruhe mich jetzt erstmal faul auf den Lorbeeren aus und denke gar nicht über weitere Fräulein-Sommer-Kleider nach. Allerdings hab ich allein hier beim Sommermädchen-Sew-Along schon wieder so viele andere tolle Schnittmuster gesehen, dass es mir irgendwie ja auch schon wieder in den Fingern juckt. Geht euch das auch so? Ein Teil gerade fertig und schon fängt es im Kopf an zu rattern, was man als nächstes alles nähen könnten? Egal, jetzt ist erstmal Pfingsten. Wir werden ein paar Tage am See verbringen – ohne Nähmaschien – und natürlich packe ich beide Kleidchen ganz oben ins Reisegepäck. Direkt neben die Sonne, die nehm ich nämlich auch mit!

Knip Tunik, Rückseite | binenstich.de

 Und jetzt schnell noch ein paar Fakten:  

Schnitt: Knip Tunika 115 aus der Knipmode Spezial (deutsch) von diesem Winter, Gr. 98Knip-Tunika | binenstich.de
Der Schnitt lässt sich auch ganz wunderbar aus Baumwollstoffen für den Sommer nähen – im Heft ist es eher als Winterkleid gedacht. Ich hatte es ja auch schon mal aus Fleece genäht, deshalb wusste ich, dass es passt und sich relativ unkompliziert nähen lässt.
Stoff: Grauer Punktestoff von Hilco, dazu Webband von Farbenmix und Baumwollspitze aus meinem Fundus.
Änderungen: Den Reißverschluss viel länger gemacht!! Es waren mickrige 5 cm angegeben. Und ich hatte diesen doofen RV eh schon ein zweites Mal eingenäht, bis alles hübsch aussah. Und dann ging das Kleid nicht über den Kopf des Fräuleins, welch ein Ärger!! Also nochmal raus damit und ein längerer rein. 10 cm sind das jetzt mindestens. Beim Winterkleid hat der kurze RV nichts ausgemacht, weil das Fleece ja dehnbar ist. Baumwolle aber nicht. Also hab ich mir dick im Schnittmuster vermerkt: RV länger!!!
Wieder nähen: Auf jeden Fall – nicht für diesen Sommer, aber für den Winter würde ich gerne mal eine Cordversion machen. Und nächsten Sommer… ach, da ist ja noch Zeit.

 

Schnitt: Elodie von Farbenmix, Gr. 86/92
Elodie - Farbenmix | binenstich.de
Ein wunderbarer Schnitt, von dem ich wirklich begeistert bin. Leider fällt er furchtbar kurz und knapp aus. Obwohl ich brav gemessen und mit den vermerkten Maßen abgeglichen habe, ist es viel kürzer und knapper geworden, als angegeben. Das nächste Mal also unbedingt eine Nummer größer als angegeben wählen – hab ich mir ebenfalls notiert.
Stoff: JP’s Garden von Farbenmix, eine Rarität, die ich lange gehütet habe, weil ich nicht wusste, was ich daraus nähen soll. Elodie war die perfekte Wahl, ich bin wirklich sehr glücklich mit dem Ergebnis. Kombiniert mit Bauernkaro vom Stoffgroßhandel-Holland, dazu Farbenmix-Webband und am Saum ein zauberhaftes Spitzen-Karo-Band von Hilco.
Änderungen: Nachträglich um 10 cm. verlängert
Wieder nähen: JA! Unbedingt! Dannn aber unbedingt etwas größer, als angegeben.

Noch mehr Sommermädchen in Sommerkleidern tanzen hier im Finale des Sommermädchen-Sew-Alongs! Und mehr Mädchensachen im Mai findet Ihr bei den Meitlisachen.

Sommermädchen-Sew-Along: Es passt.

in Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

Sommermädchen-Sew-Along: Knip-Tunika

Und schon trifft sich das nächste virtuelle Nähkränzchen! Gestern war Himmelfahtskommando-Treffen, heute ist der vorletzte Termin für das Sommermädchen-Sew-Along.

Thema heute: „Es passt“.

Fast fertig, es fehlt nur noch eine Kleinigkeit wie die Knöpfe, Bänder oder sonstiges- letzter Feinschliff

 

Ja, die Kleider passen! HURRA! Sie sind beide fertig, mit allem drum und dran. Allerdings musste ich feststellen, dass die Elodie ganz schön kurz und knapp ausfällt. Ich wünschte, ich hätte es eine Nummer größer zugeschnitten. Da das mit Sicherheit nicht die letzte Elodie war, werde ich das nächstes Mal auf jeden Fall beherzigen. Momentan passt sie gut, aber das Kind wächst ja jeden Monat… es ist also leider eine Frage der Zeit, bis es zu klein ist. Ich habe schon überlegt, ob ich nich noch mit etwas kariertem Stoff nach unten verlängere, mich aber erstmal dagegen entschieden.

Sew-Along: Elodie | binenstich.de

Ich warte jetzt mal, wie sich das so entwickelt mit Passform und Wachstum und wenn ich es tatsächlich zu kurz finde, kann ich es immer noch verlängern. Vorausgesetzt, es passt dann von der Weite etc. noch…

Knip-Tunika | binenstich.de

Beide Kleider werden schon fleißig getragen und ich bin wirklich froh, dass ihr beide gefallen. Ich weiß, das bleibt nicht so… ich hab schon mitbekommen, dass ältere Fräuleins da durchaus wählerisch werden. Aber momentan freu ich mich daran, dass sie die graue Tunika gerne trägt und die Elodie liebt sie sowieso. Und ich erst! Sogar der Mann im Haus ist der Meinung, dass die Elodie das schönste Kleidchen ist, dass ich bislang für das kleine Fräulein genäht habe. Hach ♥

So, dann schaue ich mal, was Ihr so genäht habt und sehe dem Finale sehr entspannt entgegen – ich bin ja so schon fertig, ich Streber.

Sommermädchen-Sew-Along: Angefangen!

in Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

Sommermädchen-Sew-Along: Knip-Tunika

Wir nähen weiter am Sommerkleidchen! Heute ist nämlich gleich schon das nächste Sew-Along-Treffen, diesmal vom Sommermädchen-Sew-Along.

Thema heute: „Ich habe angefangen“. Und JA! HURRA! Das hab ich tatsächlich!

War der Stoff der Richtige? Oder ist er, wie so oft, noch gar nicht da? Muss es besser ein Probekleid sein oder lege ich direkt los? Passt der Schnitt? Ist die Anleitung verständlich? kann ich Hilfe gebrauchen oder selber Tipps geben?

Sommermädchen-Sew-Along: Knip-Tunika

Und? Wie weit seit Ihr? Ich konnte mich ewig nicht entscheiden, welchen Schnitt ich nähen möchte… und hab mich deshalb für beide entschieden! Also hab ich gleich mit der Tunika 115 aus der Knipmode Spezial (deutsch) von diesem Winter angefangen. Den Stoff hatte ich ja schon, grauer Hilco-Stoff mit weißen Punkten. Probekleid brauchte ich keines, ich hatte den Schnitt ja schonmal als Winterversion mit Fleece-Stoff genäht. Also hab ich einfach mal losgelegt…

Sommermädchen-Sew-Along: Knip-Tunika

Allen geplanten Schnickeldi hatte ich da: Batist-Spitze, rot-/weiß-gestreiftes Webband, Erdbeeraufnäher… Los geht’s! Ein richtig hübsches und nicht zu aufgerüschtes Alltagskleidchen soll es werden.

Und weil ja immer ein bisschen mehr geht, als man denkt…. entsteht hier auch gleich das zweite Kleidchen für meine Zuckerschnute. Und zwar der zauberhafte Elodie-Schnitt von Farbenmix. Da wir hier keinen besonderen festlichen Anlass vor uns haben, hab ich mich für die etwas rustikalere und alltagstauglichere Variante entschieden: Farbenmix-Stoff JPs-Garden, kombiniert mit rot-/weißem Karo-Stoff.
sommermaedchen_elodie_2Das Schnittmuster hatte ich schnell auskopiert – ich habe mich für die kleinste Größe entschieden, 86/92. Obwohl ich eigentlich lieber 98 nehmen würde, aber ich hab brav ausgemessen, alles mit den Maßen in der Anleitung verglichen und der kleine Schnitt müsste gut passen, während sie im 98/104-Kleidchen versinken würde. Beim Zuschneiden war es dann schon erstaunlich, wie unglaublich viel Stoff dieses Kleidchen verschlingt. Aber so ist das wohl bei so super-duper-Drehkleidchen. Ist ja unser erstes und ich bin sehr gespannt, wie sie das finden wird… Sommermädchen-Sew-Along: Elodie

Sommermädchen Sew-AlongDas Oberteil wirkt extrem kurz – aber ich näh es einfach mal fertig und schau, wie es dann aussieht. Hat oder hatte noch jemand so ein Problem bei der Elodie? Beim Vergleich mit dem Schnittmuster hab ich keinen Fehler gefunden, sollte also hoffentlich so passen.
Wie sieht es bei Euch aus? Wie weit seit Ihr? Ich bin so gespannt und werde gleich mal → rüberklicken und schauen, was für tolle Kleidchen da für diesen Sommer entstehen. Und mir mit Sicherheit das eine oder andere Schnittmuster vormerken! Denn es geht ja immer NOCH ein bisschen mehr, als man denkt. Wenn man zum Beispiel den Schlaf weglässt. Ist zwar gut für den Teint, aber wer braucht den schon, wenn das Kind dann herzallerliebst gekleidet durch den Frühling tanzen kann?

Ich wünsch Euch schon mal eine tolle Woche, in der es auf jeden Fall wieder sonnig und warm werden wird!
Und schlaft nicht zuviel… wir haben zu tun!

 

Alles drin: Die neue Lieblingstasche

in Für mich :-), Nähen 8 Comments

Ich habe eine neue Lieblingstasche. Was eigentlich erstaunlich ist. Denn bis vor ca. 1,5 Jahren hatte ich nur eine einzige (Kauf-)tasche in Schwarz und das fand ich auch völlig ausreichend. Dann kam der Nachwuchs und die Handtasche war zu klein. Was Neues, Praktisches musste her. Also hab ich mich tatsächlich an meine allererste selbstgenähte Tasche gewagt. Eine burda-Wendetasche, ganz einfach, ohne Reißverschluss, ohne alles. Mehr hab ich mich erstmal nicht getraut. Dann kam Farbenmix und startete eine ganz tolle Adventskalender-Aktion, die „Alle(s) zusammen“-Tasche. Wow – meine erste „richtige“ Tasche, mit Reißverschluss und Schnick und Schnack. Und groß genug, um an den Kinderwagen zu passen. Ja, und dann kamen ruck-zuck noch die Tilda-Tasche, die Amy-Butler-Tasche und die Olivia-Bag dazu. Schon eine ganz erstaunliche Taschenansammlung, wo ich doch immer dachte, eine Tasche langt völlig 🙂

Der neueste Streich: Die „Alles drin“-Tasche, wieder von Farbenmix. Der Taschenschnitt war nicht gerade Liebe auf den ersten Blick, bis ich dann im Internet eine Version mit Schabrackeneinlage und Volumenvlies entdeckte. Ja! So muss das sein.

Ich habe die kleine Tasche genäht (Wenn das die kleine ist, wie groß ist dann erst die andere?!). Den Außenstoff habe ich auf Schabrackeneinlage gebügelt. Das erste Mal hab ich mit Kunstleder gearbeitet und den Taschenboden wie bei der großen Tasche hochgezogen. Außerdem einen Reißverschluss und die Klappe oben eingefügt. Die Klappe schließt mit Magnetknopf. Ich liebe Magnetknöpfe! Gurtband für den Schultergurt und das erste Mal ein verstellbarer Gurt!! Wie unglaublich praktisch. Der Futterstoff war ein Glücksgriff bei Hilco, ein Reststück – ich habe keine Ahnung, wie er heißt. Da ich nur Volumenvlies zum Einnähen hatte, nicht zum Aufbügeln, habe ich Futterstuff und Vlies komplett diagonal abgesteppt. Dazu ein paar Innentaschen in verschiedenen Größen und ein Gurtband mit Karabiner für meinen Schlüssel. Um den Boden noch etwas zu verstärken, habe ich zusätzlich einen „falschen“ Boden mit extra stabiler Schabrackeneinlage in die Tasche gepackt. So bleibt immer alles hübsch in Form und fällt nicht so „beutelig“ zusammen. Und sie hat sogar Füße!

Hach, ich mag meine neue Tasche. Der Stoff, die Kombination mit dem Kunstleder – und sie hat die perfekte Größe. Ich kann alles Wichtige mitnehmen und brauche keine Wickeltasche, ich kann die Tasche an den Buggy hängen oder umhängen… perfekt.

Schnittmuster: „Alles drin“ von Farbenmix (gratis)
Außenstoff: „Grand Foliage“ in der Farbe Loden; Michael Miller, Collection „Meadowsweet“ by Sandy Henderson; kombiniert mit Kunstleder
Futter: Hilco – wie er heißt, weiß ich leider nicht.

Adventskalender-Tasche

in Für mich :-), Nähen 9 Comments

Sie ist fertig! Zu alle meinen übrigen Projekten musste ich mir ja unbedingt noch die Tasche aus dem Adventskalender von Farbenmix aufhalsen. Aber so gemeinsames Nähen ist ja ungemein motivierend (siehe Weihnachtskleid Sew-Along), außerdem fand ich das so eine tolle Idee von Farbenmix, dass ich unbedingt mitmachen wollte. Ich habe mir bislang erst eine Tasche genäht, ganz was Schlichtes, Einfaches. Allerdings ist die mir oft zu klein. Zeit für eine zweite Tasche! Man wusste vorher nicht, was da auf einen zukommt und was das für eine Tasche wird.

Die Stoffauswahl war deshalb nicht ganz einfach. Das hab ich ausgesucht: Rote Herzen auf weißem Grund für außen, innen rote und schwarze Herzen, beides sehr stabile, feste Baumwollstoffe. (Stoffe von Ikea)

Als erstes war die kleine Eulentasche fertig, die als Außen- oder Innentasche verwendet werden kann. Oder als Einzeltasche für den Kindergarten etc.

Dann war ich ja ein paar Tage vor Weihnachten weg – die Tasche wurde also erst am zweiten Weihnachtsfeiertag fertig.

Zu Tasche, Eulentasche, kleiner Tasche und Münztasche hab ich mir noch eine Smartphone-Tasche dazugenäht.

Ich bin sehr froh, dass mir das fertige Täschchen sehr gut gefällt – wurde auch gleich schon befüllt und ausgeführt.

Liebes Farbenmix-Team, ein ganz dickes und herzliches Dankeschön für diese tolle Aktion. Ich hatte immer einen großen Respekt vor’m Taschen-Nähen… jetzt hab ich Blut geleckt 🙂

Wer die Aktion übrigens verpasst hat: Kein Problem, für schmales Geld bietet Farbenmix die komplette Anleitung mit Zusatz-Applikationsvorlagen zum Download an. Und das beste: Der Erlös wird komplett für ein tolles Projekt gespendet. Obwohl ich das Schnittmuster schon habe, werde ich mir das auch nochmal herunterladen. Erstens ist der Zusatz-Pingu zuckersüß und zweitens ist es für einen sehr guten Zweck 🙂
Hier entlang bitte: → Alle(s)ZUSAMMEN-Taschen-Set, Kreativ-Ebook