Osterdeko

Home » Osterdeko

Schnelle Last-Minute-DIY-Osterdeko

in Valentinstag, Ostern, Frühling Comments are off

oster_14_3

Ratz-fatz noch etwas Osterstimmung auf den letzten Drücker? Neben meiner wunderbar goldigen Osterecke habe ich noch ein paar andere Mini-Ideen umgesetzt.
Mini-Idee 1, im wahrsten Sinne des Wortes: Das oben auf den Bildern ist ein klitzekleiner Playmobil-Osterhase. Der ist ja sowas von süß weil sowas von klein und er sieht aus wie aus Schokolade. Er thront entweder auf dem Küchenradio oder bewacht das frisch sprießende Ostergras, das ich für den diesjährigen Osterteller gesät habe.

oster_14_2 oster_14_1

Ostern im Glas: Ebenfalls in der Küche steht dieses Osterglas. Kann man nämlich zumachen, dann ist die Deko geschützt vor allem, was in der Küche so durch die Luft zieht, auch Fettspritzer und ähliches. Das Glas wird je nach Jahreszeit angepasst (Hier mit Frosch, hier weihnachtlich mit Glitzer-Reh). Derzeit sitzt darin natürlich ein kleiner Hase. Die Pflanze ist eine Tillandsie, braucht so gut wie kein Wasser, sehr praktisch. Ab und zu bisschen sprühen, fertig.

gute_zeiten_13

Das Osternestchen kennt ihr vielleicht schon aus dem Gold-Ostern-Posting. Auch schnell fertig und sehr hübsch anzuschauen.

Frohe Ostern und tolle Feiertage Euch allen! Wir haben viele tolle Sachen vor. Im Blog wird es also ruhiger zugehen, aber ich schaffe es bestimmt, das eine oder andere Bildchen auf Instagram zu zeigen!

Goldene Ostern, Teil 2

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 17 Comments

Goldene Ostern: Äste und Wachtelei mit Goldsprühfarbe | binenstich.de

Nach meinem goldenen Eiern hatte ich noch einiges an Goldfarbe übrig und auch die Ecke mit den Eiern war mir noch etwas zu kahl. Also bin ich mit gezückter Gartenschere durch den Garten gewandert und habe geschaut, ob da nicht ein Strauch ist, der etwas Rückschnitt braucht. Gab es natürlich… wir haben ja eher einen naturnahen Garten als einen gepflegten englischen Golfplatz.

Goldene Ostern: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit Goldsprühfarbe | binenstich.de

Die Äste hab ich dann draußen schön golden angesprüht – ein alter Teppich war dabei eine große Hilfe, den hab ich untergelegt. Äste also alle vergoldet, und nun? Eine Packung Wachteleier, mein Blas-Fix-Dings und ruck-zuck waren alle Eier ausgeblasen. Das Loch (bei Blas-Fix hat man nur ein Loch im Ei) hab ich oben gemacht, damit man die Eier hinterher schön aufhängen kann, mit Hilfe von klein geknipsten Zahnstochern und Bindfaden. Fast alle hab ich naturbelassen aufgehängt, zwei hab ich komplett vergoldet und zwei leicht gold angesprüht, so dass die schöne Maserung noch durchscheint.

Goldene Ostern: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit und ohne Goldsprühfarbe | binenstich.de

Goldene Ostern: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit und ohne Goldsprühfarbe | binenstich.de

Mit etwas Bastelmoos (gabs mal bei uns im Baumarkt) hab ich ein Nestchen geformt und auch hier Wachteleier reingelegt – zwei natur, eins golden.

Schnelle Osterdeko: Hühnereier und Wachteleier mit Goldfarbe besprühen | binenstich.de

Jetzt bin ich sehr verliebt in meine Osterecke. Ausnahmesweise mal sehr „sophisticated“ und elegant. Sonst ist es bei uns ja gern etwas kinderfreundlicher, bunter und verspielter. Das ist jetzt quasi meine Osterecke. Ich Goldstück, ich  🙂

Schnelle Osterdeko: Hühnereier und Wachteleier mit Goldfarbe besprühen | binenstich.de

Schnelle DIY-Osteridee: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit und ohne Goldsprühfarbe | binenstich.de

Ich freu mich jetzt über mein glänzendes Osterhighlight und weiß einmal mehr: Ich finde Farb-Sprühdosen großartig!Habt Ihr euch schon Osterdeko aus dem Keller geholt oder gebastelt?

Blas-Fix: z.B. hier bei Amazon *
Äste: Garten
Wachteleier: Gibt’s derzeit in vielen Supermärkten, oder auch hier bei Amazon (sogar schon ausgeblasen) *
Goldsprühdose: Baumarkt oder ebenfalls bei Amazon *

Verlinkt: Creadienstag, Kopfkino

*=Partnerlink

 

Schnelle Osterdeko: Goldene Ostern

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 6 Comments

oster_gold_1

Dieses Jahr ist die Zeit für Osterdeko etwas knapp. Viele große Nähpläne, der Garten ruft und so weiter… Was tun? Goldene Ostern feiern! Nach dieser hübschen Idee von hier hab ich ein paar ausgeblasene Eier geschnappt und mit Goldspray besprüht, das noch von einigen Weihnachtsbastelein übrig war.

oster_gold_2 oster_gold_3

Verwendet hab ich braune Eier, die ich unregelmäßig eingesprüht habe. Ein paar Federn und ausgeblasene Wachteleier dazu und fertig.

oster_gold_4

Zum Ausblasen der Eier hab ich mir übrigens schon letztes Jahr dieses Blas-fix-Set (Werbung) besorgt, prima Sache! Damit ließen sich auch die Wachteleier ganz leicht leeren. Und die Eier, die das binenkind für den Kindergarten benötigte. Und diese brauen hier, die ich vergoldet habe . und und und… ratzfatz fertig. Fein!

Upcycling-Dienstag: Eier-Kerzen

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 2 Comments

Ein kleiner Osterrückblick: Auf unserem Ostertisch strahlten drei allerliebste Eierkerzen um die Wette. Und das Ganze ist natürlich eine 1A-Resteverwertung:

Resteverwertung aus Kerzenresten und Eierschalen: Eierkerzen

Die Schalen waren vom Osterbacken übrig und das Wachs stammt von Kerzenresten, die ich immer farblich sortiert im Keller horte, um dann und wann sowas Hübsches wie zum Beispiel diese Eierkerzen daraus zu basteln. Die machen sich auch als kleines Mitbringsel immer ganz fein!

Resteverwertung aus Eierschalen und Kerzenresten: Eierkerzen!

Der Kies stammt übrigens von einem wunderschönen Gardasee-Urlaub und das Förmchen ist ein Flohmarktfund. Und weil so schön recycled, reiht sich dieser kleine Osterrückblick ganz brav hier ein.

Hasenzuwachs und frohe Ostern!

in Nähen, Und sonst so, Valentinstag, Ostern, Frühling Comments are off
Tilda-Hasen-Duo

Neu in der Runde: Smilla und Lene Langohr

Ha! Die vermehren sich wie Karnickel, unglaublich! Erst ein Topfhase, dann ein weißer Hase und jetzt? Jetzt ist schon eine richtige Hasenclique draus geworden! Zwei neue Hasen sitzen hier herum und freuen sich, dass endlich Ostern ist!

Mit Emmy Topfhase und Hedda Weißhase verstehen sie sich ganz prima und haben mir auch gleich verraten, wie sie heißen:

Osterdeko mit Tilda-Hasen

Hübsch hier, finden Smilla und Lene Langohr.

Darf ich vorstellen: die kleine Smilla und ihre große Schwester Lene Langohr. Herzlich willkommen in eurem neuen Zuhause, ihr zwei. Eine Runde Möhren für alle!

Die Tilda-Hasen-Clique

Hedda Weißhase und Emmy Topfhase mit Smilla und Lene Langohr.

Und jetzt bitte alle im Chor:

 FROHE OSTERN ! 

Die Hasen und ich wünschen Euch allen frohe Ostern und wunderschöne Feiertage!

 

Osterdeko: Osterkranz mit Wachteleiern

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 2 Comments
Dieses Jahr wollte ich gerne mal was mit den so hübschen  Wachteleiern  machen. Also hab ich Wachteleier besorgt, mich schlau gemacht, wie man die am einfachsten auspustet und dann losgelegt.
Herausgekommen ist dieser Osterkranz.

Details: Osterkranz mit Wachteleiern

Ich wollte ihn erst an die Tür hängen, aber ich fürchte, das hätten die Eier nicht allzu lange überlebt. Also hängt er schön fein an der Wand, wo ihm nix passieren kann.

Zutaten für meinen KranzDie Zutaten: Eine Heißklebepistole, ausgeblasene Wachteleier (mit diesem Blas-Fix-Dings ging das superleicht und schnell) und aus der Bastelabteilung vom Baumarkt hatte ich vor einer Weile mal dieses Islandmoos, oder wie auch immer das heißt, mitgenommen. Der Kranz ist ein gekaufter, den ich auch mal irgendwo günstig mitgenommen hatte  – die häßliche Kitschdeko einfach abgemacht und da war er, der schöne Basiskranz. Man kann sowas aber auch leicht selber machen – siehe → hier, bei unserem Oster-Karotten-Türkranz.

Dann die  Heißklebepistole  gezückt und aus dem Moos ein Nestchen gemacht, Eier rein, alles gut festkleben, noch mehr Eier festkleben, Feder, Spitzenband und sonstige Deko nach Belieben dazu – fertig!

Osterkranz mit Wachteleiern

 

Weil mit viel Liebe gemacht, reiht sich auch dieser Kranz bei den → Herzblutprojekten “Von Hasen, Eiern und Ostern” mit ein.

Und sonst so?  Es schneit.  Wir wollten auf ein Bauernhof-Osterfest. Aber: Es schneit. Alles ist trüb, nass und bäh. Nix osterfestig. Also basteln wir und haben Osterplätzchen gebacken. Ist mit einer 2-jährigen viel anstrengender, als ich dachte. Fotos folgen.

 

Osterdeko: Topfhase

in Für mich :-), Nähen, Und sonst so, Valentinstag, Ostern, Frühling 10 Comments

Schöner Fortschritt bei meinem (lockeren) Vorhaben, aus allen meinen Nähbüchern mindestens ein Projekt zu nähen! Denn aus dem → Tilda-Frühlingswelt-Buch (Werbung) hab ich mir diesen schönen Topfhasen genäht! Ein echtes Osterschätzchen, das ganz keck aus dem Topf guckt.

Neu im Revier: Topfhase nach Tilda
Für die Zweige hab ich mit dem Fräulein etwas Birkenreisig auf einer Wiese gesammelt und anschließend die Spitzen mit Heißkleber befestigt. Aus dem Rest Birkenreisig wurden dann übrigens der → Ostertürkranz!

Topfgucker: kleiner Osterhase

Der Hase sitzt jetzt hier und guckt immer munter aus seinem Topf, was ich so mache. Ein kleiner Topfhase. Nur für mich.
So kleinen netten Deko-Schnickeldi hab ich schon lange nicht mehr für mich genäht.

Neu eingezogen: Unser Topfhase!

Und deshalb darf der Hase gleich mal bei → RUMS vorbeischauen und von seinem Topf aus gucken, was die anderen schönes für sich gemacht haben!

Anleitung Topfhase: Tildas Frühlingswelt (Werbung)

Osterdeko: Türkranz mit Karotten

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 6 Comments

Bastelmaterial für den neuen Oster-Türkranz

Ratzfatz war unser diesjähriger Osterkranz fertig! Vom gestrigen Spaziergang haben das Kind und ich eine gute Portion Birkenreisig mitgebracht. Das lässt sich wunderbar biegen und ganz leicht zu einem Kranz formen. Alles mit Draht umwickeln und damit hat man schon mal ein gutes Grundgerüst.

Material: Stoffkarotten, Birkenreisig-Kranz und Buchsbaumzweige

Aus dem Garten hab ich ein paar Buchsbaumzweige geholt und sie einfach zwischen das Reisig und auch unter den Draht gesteckt.

Buchsbaumzweige locker dazwischenstecken

Und zu guter Letzt hab ich ich die Karotten, die eigentlich zum Osterhasen-Special gehörten und dann in die Spielküche vom Töchterlein gewandert sind, heimlich gemopst und ebenfalls unter den Draht gesteckt.

Stoffkarotten

So. Was fehlt noch? Ein Hase. Und auch hier bin ich im Kinderzimmer fündig geworden. Da ich den Hasen aus dem Holzeisenbahn-Set natürlich nur vorübergehend entführt habe, hab ich ihn statt mit Heißkleber mit einem Bindfaden befestigt.

Holzhase (geliehen!)

Anschließend eine Aufhängeschleife aus Bast gemacht und ab an die Tür damit. Fertig!

Türkranz für Ostern 2013

Und weil es so schön dazu passt, reiht sich der Hase mit seinem Karottenkranz schnell bei den → Herzblutprojekten „Von Hasen, Eiern und Ostern“ ein. Da sind schon ganz wundervolle DiY-Ideen versammelt – schnell mal stöbern gehen!