Schürzenkleid

Home » Schürzenkleid

Neues Ebook: Süßer Kapuzenmantel & Schürzenkleid für Stofftiere!

in Nähen, Shop-Geschichten Comments are off

Ach, ist das nicht sensationell? Also ich bin ganz glücklich, dass ich endlich wieder etwas Zeit zum Nähen hatte und sogar noch genug Zeit, ein Schnittmuster zu entwickeln UND sogar ein Ebook daraus zu machen! Und weißt du was? Ich hab sogar noch mehr in Planung, ja – ja – jaaa!!
Den Anfang macht jetzt das Ebook für einen zauberhaften Wende-Mantel mit Maxi-Kapuze. Es ist ab sofort im binenstich-Shop erhältlich.
Würde ich glatt auch anziehen, wenn es den in meiner Größe gäbe. Und dazu – ein artiges Tierchen muss ja ordentlich angezogen sein – gibt es noch ein Wende-Schürzenkleidchen.

mantel_schuerzenkleid_1-l

Die Sachen passen Hanna & Henry Hase, Fina Fuchs – und Eriella Einhorn! Die ist aber noch nicht ganz fertig… das ist eines der E-Books, die noch in Arbeit sind 🙂

mantel_schuerzenkleid_3-l

Du erhältst die Näh-Anleitung für den süßen Mantel und ein Schürzenkleidchen, den du ganz nach Wunsch nähen und gestalten kannst.Der Mantel hat eine süße Maxi-Kapuze, das Kleidchen kann gefüttert (dann Wendekleid) oder ungefüttert genäht werden.

mantel_schuerzenkleid_2-l mantel_schuerzenkleid_4-l

Das E-Book kommt im PDF-Format. Es ist ausführlich bebildert und erklärt Schritt für Schritt, wie du dir einen Kapuzenmantel und ein Schürzenkleid für deine Kuscheltiere nähen kannst – auch für Anfänger gut nachvollziehbar!
Die Näh-Anleitung für den Kapuzenmantel und das Schürzenkleid umfasst 23 Seiten, 5 Seiten davon enthalten die Schnittmuster.
♥ PDF-Format: Sofort losnähen!
♥ Mantel- und Schürzenkleid-Schnittmuster in Originalgröße enthalten
♥ Schritt-für-Schritt-Anleitung
♥ 52 Farbfotos
♥ Tipps zur Verarbeitung der Stoffe und mehr

titel_anleitung_mantel_schuerzenkleid

Die Anleitung für den Wende-Mantel mit Kapuze und das Schürzenkleid erhältst du im PDF-Format zum Sofort-Download. Du kannst sie einfach ausdrucken, die Schnittmuster sind in Originalgröße enthalten. Die ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung ist reich bebildert mit zahlreichen Farbfotos.

–> Ebook „Mantel & Schürzenkleid“ im binenstich-Shop

My kid wears… Schürzenkleid

in Kinder- und Babykram, Nähen Comments are off

Was für eine süße Idee! Den Me-made-Mittwoch kennen sicherlich viele – ich schaffe es aber relativ selten, was für mich zu nähen, Fotos davon zu machen, vor allem aber Fotos an mir davon zu machen und dann auch noch darüber zu bloggen.

Aber Fotos vom Kind, das geht viel schneller und einfacher. Und auch die Sachen für das allerliebste Töchterlein sind viel schneller genäht und fertig – also machen wir heute gleich mal mit bei „my kid wears„.

Schürzenkleid

Das fröhliche Kind trägt das (Wende-)Schürzenkleid, das ich → hier schon mal gezeigt hatte. Inzwischen passt es, da ich die Knöpfe um ein sehr gutes Stück vesetzt angenäht habe. Nun kann das Kleid also locker noch eine Weile mitwachsen und passt vielleicht noch im Herbst als Kleid – ich hatte es da ursprünglich schon als Tunika gesehen.
Am Halsausschnitt kann man es gut erkennen:

Hier hing es noch in der ursprünglichen Variante auf dem Bügel:
Schürzenkleid aus Cord mit Aufbügel-Velours "Vogelkreis" | binenstich.de

hier sind die Knöpfe nun versetzt.
Schürzenkleid, Cord, weiss

Die Details zu Schnitt, Stoff, Wende-Kehrseite etc. spar ich mir jetzt aus Zeitnot einfach mal. Schöner und ausführlicher hab ich das Kleidchen hier schon mal vorgestellt.
Weitere hübsch benähte Zwerge findet Ihr hier, bei „my kid wears„.

 

Kinderkram: Ein neues Schürzenkleidchen

in Kinder- und Babykram, Nähen 4 Comments

Noch ein Kleid für’s Kind… ein neues Schürzenkleidchen. Ich bin zwar immer noch sehr verliebt in die erste Version, die ich dem Kind im Sommer genäht. habe. Aber die ist nicht so wirklich wintertauglich. Außerdem hatte ich noch Stoff von meiner tollen Küchenschürze übrig, vom grünen Punktestoff (Aus dem roten Cordstoff-Rest hatte ich ja auch schon ein Kinderkleidchen genäht.).

Ich hab erst überlegt, ob ich das ursprüngliche Schnittmuster vergrößer, hab mich dann aber entschieden, ein anderes zu verwenden, das ich in Größe 86 da hatte. Und zwar dieses hier vom Stollentroll. Diesmal sollte es eine Wendeschürze sein, bei der also beide Seiten verwendbar sind. Einmal grün mit Punkten und Täschchen, einmal heller Cordstoff und Aufbügel-Velours (der wunderschöne Vogelkreis von Peppauf). Von beiden Stoffen hatte ich grade noch so viel Stoff übrig, dass ich exakt das Kleidchen daraus machen konnte – teilweise auch etwas kreativ zugeschnitten, damit es noch reicht. Und ganz klassisch: NATÜRLICH habe ich ein Teil verkehrt herum zugeschnitten. Und nicht mehr genug Stoff, um den Fehler zu korrigieren. Egal, dass muss jetzt halt so sein. Ein Rückenteil ist jetzt eben nicht aus hellem Cord, sondern aus der linken Stoffseite,  der Cord-Rückseite.  Fällt auch gar nicht soooo arg auf, wenn man es nicht weiß.

Die grüne Seite habe ich mit einem Wollwalk-Täschchen versehen – noch ein Überrest des mütterlichen Wintermantels. Dazu ein Cord-Herz, etwas Webband – fertig.

Die Anprobe hat dann leider ergeben, dass das Kleidchen viel zu groß ist. Anstatt Größe 86 haben wir da eher ca. Größe 98. Wie schade, da hat die Größenangabe wirklich gar nicht gepasst. Ich habe die Knöpfe dann einfach nochmal abgemacht und sehr viel tiefer nochmal angenäht, so dass die Träger um ein gutes Stück kürzer geworden sind. Jetzt passt das Kleidchen halbwegs und kann einfach mitwachsen.

  • Stoffe: Cordstoff und Stenzo-Punktestoff vom Stoffmarkt
  • Schnittmuster: Schürzenkleid vom Stollentroll, fällt allerdings in unserem Fall sehr, sehr groß aus.

Jedes Mäuslein braucht ein Schürzenkleid!

in Allgemein, Kinder- und Babykram, Nähen 5 Comments

Ich bin frisch verliebt: Die kleine Maus hat jetzt ein Schürzenkleidchen. ♥ Herrjeh, was ist das niedlich… hätte ja auch gern sowas. Ja, ich weiß – an mir nix niedlich… Also gut, darf die Maus das Schürzenkleidchen behalten.

  • Schnitt: Crossover Pinafore von hier
  • Änderungen: Ein Täschchen aufgesetzt – weil das den Niedlichkeitsfaktor vervierfacht. Mindestens. Und ich habe das Papierschnittmuster zusammen geklebt – so konnte ich den Stoff am Stück zuschneiden, ohne Seitennähte.
  • Material:
    • Stoffe: roter Punktestoff – Stoffmarkt, weißer Punktestoff (Futter) – Stenzo, Taschenstoff – Hilco
    • Aufbügelvögelchen: Matroschka-Vögelchen von Peppauf
    • Knöpfe: herzallerliebste Apfelknöpfchen von Rice