Adventskranz

Home » Adventskranz

Advent, Advent…

in Winter & Weihnachten 9 Comments

Selbstgebundener Adventskranz 2013: Nadelmix, Äpfel und Kronen | binenstich.de

Endspurt. Mit Nachtschicht. Ergebnis:

  • Kalender Kind: fertig.
  • Kalender Hund-Katze-(Maus): die ersten 10 Tage schon mal befüllt und aufgehängt.
  • Partnerkalender: fertig.
  • Adventskranz: fertig.
  • Ich: müde. Sehr.

 

Näheres zu den Kalendern demnächst. Heute erstmal Kranz. Da inzwischen sehr spät, das Ganze ohne viele Worte.

Adventskranz binden: Die Zutaten | binenstich.de

Strohrömer und mein Material: Tannen- und Koniferen-Zweige, bisschen Rosmarin und Mistelzweige. Daraus habe ich dann meinen ersten „richtigen“ Adventskranz gebunden (letztes Jahr hab ich mich ersmtal nur an Moos rangetraut – und viel kleiner war er auch).
Adventskranz in Arbeit | binenstich.de

Für den ersten selbstgebundenen Kranz ist es ziemlich in Ordnung – perfekt muss ja gar nicht. Die zauberhaften Teelicht-Krönchen sind ein Mitbringsel vom Winterzauber-Ausflug kürzlich. Und die Äpfel in verschiedenen Bordeauxtönen hab ich von einem ganz entzückenden kleinen Flohmarkt mitgebracht. Der Rest der Deko kommt aus dem Fundus, Garten oder von Spaziergängen.

Selbstgebundener Adventskranz 2013: Nadelmix, Äpfel und Kronen | binenstich.de Selbstgebundener Adventskranz 2013: Nadelmix, Äpfel und Kronen | binenstich.de

Einen wunderschönen 1. Advent wünsch ich Euch!
Mal schauen, wohin wir heute gehen… Wintermärchen-Markt steht auf dem Plan.

 

christmas_linkparty  weihnachtszauber

Frohe Tage!

in Backen, Kochen, Küchenkram, Winter & Weihnachten Comments are off

Alle Lichter am Adventskranz brennen endlich…

die Geschenke aus der Küche sind rechtzeitig fertig geworden und verschenkt…

das Weihnachtskleid und das Weihnachtskleidchen sind auch fertig und der Weihnachtsbaum strahlt mit uns und dem Kind um die Wette.

Schöne Weihnachten, entspannte Feiertage und eine wunderbare Zeit zwischen den Jahren.

Kinder, Advent!

in Basteln, DIY, Nach Jahreszeiten, Winter & Weihnachten 6 Comments

Eine der Begleiterscheinungen, die ich an mir beobachte, seit wir ein Kind haben: Traditionen werden wieder wichtiger. Aktuelles Beispiel ist der Adventskranz. Wir hatten nie einen. Es gab schon 4 Kerzen, aber das war oft sehr unkonventionell gestaltet. Dieses Jahr nun hatte ich das dringende Bedürfnis nach einem richtigen, echten Kranz. Am liebsten mit all den schönen Sachen aus dem Wald und Garten, die ich im Laufe des Spätherbstes mit dem Kind gesammelt hatte.

Da kam mir die wunderbare Idee von der Naturmama vom Naturkinder-Blog gerade recht: Ein Mooskranz! Das sah einfach aus und sollte selbst mir ungeübter Kranzmacherin gelingen. Und so war es auch. Ruck-zuck fertig, alles selbstgesammelte hatte Platz. Dazu noch ein paar Fliegenpilze als Farbtupfer – fertig. Und weil ja noch kein Advent ist, darf noch ein Vor-Adventskerzlein im Kranz brennen.

Mein erster selbstgemachter Adventskranz! Ja, so ein traditioneller Kranz ist auf jeden Fall toll. Vielleicht wage ich mich nächstes Jahr sogar an etwas Gebundenes, so mit Tannenzweigen und so…