Winter

Home » Winter

Juchu, noch mehr Eiskuchen!

in Winter & Weihnachten Comments are off

Dickes Dessert-Buffet: Eiskuchen satt!

Ganz viele Kuchen aus Eis und ein  Mini-Schneemann

Eiszeit und Eiskuchen

in Basteln, DIY, Winter & Weihnachten 1 Comment

Türsteher: Unser Mini-Schneemann

Wie schön – es ist Winter. Schade zwar, dass die ganze hübsche Weihnachtsdeko nun weg muss. Aber statt dessen kann man sich immer noch mit Winterdeko austoben! Und auch vor der Haustüre ist es jetzt eisig: Wo im Herbst die Kürbisse leuchteten, stehen jetzt frostige Kuchen aus Eis und ein Mini-Schneemann.

Einfach Kuchenformen mit Wasser füllen und ab damit vor die Haustür – oder in den Gefrierschrank, wenn es mal nicht kalt genug wird. Das Ganze ließe sich übrigens auch mit Beeren, Blättern oder Lebensmittelfarbe aufpeppen. Hier jedoch mal ganz schlicht – nur Wasser, also Eis pur.

 

Großer und kleine Eiskuchen mit Mini-Schneemann

Leuchtender Eiskuchen

Dann warten wir mal, was das Wintertief Daisy noch so bringt… das soll ja noch nicht alles gewesen sein. Ich wärme mich derweil mit einer heißen Schokolade auf, genieße die blaue Stunde und freu mich an dem tollen Schneepanorama vor den Fenstern.

Dickes Dessert-Buffet: Eiskuchen satt!

Ganz viele Kuchen aus Eis und ein  Mini-Schneemann

Eiskuchen als Dessert gefällig?

 

 

Frohes neues Jahr!

in Allgemein 2 Comments

Silvester! Das Jahr ist rum.Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr und einen guten Rutsch!

Miss Tiffy wünscht ein frohes neues Jahr!

Der Tiffy-SilvesterbaumUnd wie man auf dem Foto sieht – ich hab ein Mitbringsel für die Party heute abend gefunden, bzw. gebastelt: einen Silvester-Baum. Sehr selten, wächst nur zur Jahreswende.

Und wenn man Glück hat, bringt er Glück: mit Marzipanglücksschweinen, vielen Glückskäfern, einem Glückspfennig, lustigen Partyhüten (hossa!), Bleigießen-Sets, Glücks-Schokotafeln, Tischbomben in Sektflaschenform…

Ich bin gespannt, was das nächste Jahr bringt. 2009 war wirklich schön – es gab eine traumhafte Hochzeit (und eigentlich müsste ich MRS Tiffy heißen, nicht Miss) samt wunderschönen Flittertagen und Flitterwoche,  ich habe das Nähen für mich entdeckt, hier steht nun eine erstklassige Nähmaschine,  ich habe diese schöne kleine Webseite (mein virtuelles Notizbuch), über meinen Shop bei DaWanda wurde mehr verkauft, als ich erwartet hatte, und und und.
Wir haben unsere Katze verloren, was mit großem Kummer verbunden war. Und fast zu Heiligabend ist ein neuer samtpfötiger Mitbewohner bei uns eingezogen, der uns so viel Freude bereitet – nun haben wir zwei Kater.

Ich freue mich auf 2010 – es wird weiter genäht (Plan für 2010: ein Kleid nähen), und auch beruflich haben wir einige Weichen gestellt und freuen uns auf die Ergebnisse – quasi die Früchte, die wir 2010 hoffentlich ernten dürfen.

Die erste Zeit des Jahres wird allerdings erstmal trüb und grau. Der Herbst ist ja schön, mit sonnigen Spätsommer- oder goldenen Herbsttagen – und natürlich mit der Halloween-Herbst-Liste. Auch der November und Dezember sind sehr schön, nicht zuletzt dank meiner Winter-Weihnachtliste. Aber was nun? Was tun im Januar und Februar? Mit Fasching habe ich es nicht so und bis zum Frühling ist es noch so weit. Die Zeit bis dahin ist hierzulande ja eher grau und unfreundlich.

Vielleicht hilft es, so lange bunte und freundliche Sachen zu nähen – ich werde es testen und berichten 🙂 Auch mein Nähkurs für Fortgeschrittene startet demnächst!! Den Grundkurs habe ich schon erfolgreich absolviert. Und auch ein kleiner Kurs fürs Filzen ist in Planung. Ich werde berichten 🙂

Aber erstmal: Frohes neues Jahr und einen guten Rutsch!

Und das darf auf GAR keinen Fall fehlen:
Dinner for One

Die Winter-Weihnachten-Liste

in Allgemein, Winter & Weihnachten Comments are off

Nach der Halloween-Herbst-Liste hier die neue Liste: Tiffys feine Sachen, die den Winter schöner machen 🙂 Meine kleine Liste mit Anregungen, Tipps, Ideen und Stimmungsaufhellern für eine kuschlige Winter- und Weihnachtszeit.

  1. In Stimmung bringen: Winter- und Weihnachtsdeko aus dem Keller holen und dann großzügig (!) in der Wohnung/im Haus verteilen.
  2. Gegen Stress jeder Art: Frühzeitig und damit ganz in Ruhe Weihnachtsgeschenke aussuchen und besorgen! Nehme ich mir immer vor und habe es letztes Jahr auch tapfer umgesetzt. Eine Wohltat. Anfang Dezember hatte ich alles beisammen. Dieses Jahr wird s noch einfacher: Mit dem praktischen Geschenkefinder von DaWanda habe ich schon einige ausgefallene Weihnachtsgeschenke gefunden und bin sehr zuversichtlich, auch für schwierige Fälle wie Vater und Schwiegermutter das Passende zu finden. DaWanda ist da wirklich eine wahre Goldgrube. Auch Miss Tiffy hat da ja einen kleinen, feinen Shop, der in den nächsten Tagen noch kräftig gefüllt wird.
  3. Wunschliste: Auch anderen dieses schöne Erlebnis des frühen Geschenkekaufs ermöglichen und deshalb beizeiten selbst einen dicken Wunschzettel zusammenstellen und dezent verteilen.
  4. Frohes Fest - mit dem Weihnachtsmarkt von DaWanda!Mr. Tiffy auf den Weihnachtsmarkt schleifen: Da wäre zum Einen natürlich der große Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Dann der schöne Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg und der wunderschöne Mittelalter-Weihnachtsmarkt in Esslingen. Das klingt nach vieeeel Glühwein. Und auf gar keinen Fall verpassen sollte man den DaWanda-Weihnachtsmarkt. Da gibt es so viel Schönes zu entdecken… ganz entzückend.
  5. Den Adventskalender basteln und füllen. Mr Tiffy und ich teilen uns das immer – einer nimmt die graden Zahlen, einer die ungraden. So haben wir beide abwechselnd was für den Kalender – und 12 Säckchen sind leichter zu füllen, als 24. Originelle Weihnachtsgeschenke für den Liebsten werde ich diesmal mit dem DaWanda-Geschenkefinder suchen – da gibt es so viele hübsch Kleinigkeiten, die auch ein Männerherz höher schlagen lassen. Ideal für den Adventskalender.
  6. Filmisch einstimmen: Auf DVD „Nightmare before Christmas“ gucken. Und im Kino in 3D Charles Dickens‘ Weihnachtsmärchen. Erst ganz kurz vor Heiligabend, noch besser tagsüber an Heiligabend: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“… Lalalaaa… Kult und absolut Pflicht. Dank einer lieben Freundin liegt hier schon die DVD bereit.
  7. Plätzchen backen. Nehme ich mir ja jedes Jahr vor, schaffe es dann aber doch nicht. Also aufs Neue mit guten Vorsätzen in die Adventszeit!
  8. Außen-Lichterdeko aufhängen – ein großes Projekt 🙂
  9. Zum Aufwärmen dann eine heiße Dusche mit der feinen Alverde Winterdusche – Schokolade und Nanaminze. Das muss man natürlich mögen – ich find’s toll. Ein bisschen wie mit After Eight duschen.
  10. Ebenfalls herrlich zum Aufwärmen: ein Saunaabend. Da gibt es eine wunderbare tibetische Meditationssauna, oder herrlich ruhige Frauensauna-Tage und und und. Danach sind Haut und Haare immer so herrlich weich.
  11. Friedrichsbau Varieté besuchen – Das neue Sugar Blue Programm, mit Burleske und Glitzer und Glamour. Sehr festlich und mit all den Lichtern und rotem Plüsch auch irgendwie weihnachtlich. Und ein dicker Schuss Retro ist auch dabei *hach*. Perfekt, wenn man vorher noch über den Weihnachtsmarkt gebummelt ist.  (Show läuft in Stuttgart ab 5.11.09)
  12. Den PC mit Weihnachtlichem versorgen. Da reiche ich bald noch hübsche Links für Wallpaper / Bildschirmhintergründe nach.
  13. Die Miss-Tiffy-Seite weihnachtlich dekorieren. Da lass ich mir was Hübsches für Weihnachten einfallen und hab schon ein paar Ideen. Für den Anfang kann man rechts oben in der Seitenleiste schon mal jeden Tag aktuell ablesen, wieviele Tage es noch bis Weihnachten sind – ein kleiner Countdown, sozusagen.
  14. Wenn man schon alle Geschenke besorgt und verpackt hat, lässt sich ganz entspannt die wunderschöne Blue Hour oder traditionell: Blaue Stunde genießen. So ca. um 17 Uhr oder vorher, wenn es abend wird. Da wird der Himmel richtig schön leuchtend blau. Dazu eine Tasse Tee, Kerzen und die Kaminfeuer-DVD – oder gemeinsam mit Miss Marple (Werbung) oder Hercule Poirot (Werbung) ein Tässchen trinken.
  15. Anschließend bietet sich ein schöner Winter-Abendspaziergang an, bei dem man die schöne Weihnachtsdeko der Nachbarn anschauen kann.
  16. Und natürlich auch GANZ wundervoll an langen Winterabendend: Nähen, nähen, nähen und dazu schöne, spannende oder lustige Hörbücher hören. Auch die Winter- und Weihnachts-Rubrik von vorleser.net ist ganz wunderbar geeignet. Ganz viel – ganz kostenlos!

Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne, stimmungvolle und entspannte Vorweihnachtszeit!