DIY

Home » DIY

Basteln im Herbst: Herbstlandschaft

in Basteln, DIY, Herbst & Halloween 2 Comments

Ich hab es vor kurzem schon erwähnt: Bei diversen Spaziergängen und Gassirunden haben wir gefühlt den halben Wald mit nach Hause gebracht.

herbstbasteln_2
Und aus dem Garten haben wir dann die andere Hälfte angeschleppt. Ich denke, wir haben jetzt genug Material für Herbstbasteleien bis ungefähr… Silvester. Oder Ostern. Oder so.
Angefangen haben wir mit einer Herbstlandschaft:

herbstbasteln_1herbstbasteln_3
Dazu haben wir als Untergrund eine Holzscheibe verwendet. Damit die Materialien darauf halten, haben wir erstmal Ton auf dem Holz verteilt. Dann wurde dekoriert… mit Moos, ganz vielen verschiedenen Tannenzapfen, Beeren, Hagebutten, Eicheln, Rindenstücken, Steinen… und was wir sonst noch so gesammelt hatten.

herbstbasteln_4 herbstbasteln_5

Unser Herbstgarten hat einen Ehrenplatz auf dem Wohnzimmertisch bekommen. Und ich liebe ihn…. sowohl tagsüber als auch abends, wenn er durch ein kleines Teelicht beleuchtet wird.

herbstbasteln_6
Und was basteln wir jetzt aus dem ganzen restlichen Material noch alles?!

Schnelle Last-Minute-DIY-Osterdeko

in Valentinstag, Ostern, Frühling Comments are off

oster_14_3

Ratz-fatz noch etwas Osterstimmung auf den letzten Drücker? Neben meiner wunderbar goldigen Osterecke habe ich noch ein paar andere Mini-Ideen umgesetzt.
Mini-Idee 1, im wahrsten Sinne des Wortes: Das oben auf den Bildern ist ein klitzekleiner Playmobil-Osterhase. Der ist ja sowas von süß weil sowas von klein und er sieht aus wie aus Schokolade. Er thront entweder auf dem Küchenradio oder bewacht das frisch sprießende Ostergras, das ich für den diesjährigen Osterteller gesät habe.

oster_14_2 oster_14_1

Ostern im Glas: Ebenfalls in der Küche steht dieses Osterglas. Kann man nämlich zumachen, dann ist die Deko geschützt vor allem, was in der Küche so durch die Luft zieht, auch Fettspritzer und ähliches. Das Glas wird je nach Jahreszeit angepasst (Hier mit Frosch, hier weihnachtlich mit Glitzer-Reh). Derzeit sitzt darin natürlich ein kleiner Hase. Die Pflanze ist eine Tillandsie, braucht so gut wie kein Wasser, sehr praktisch. Ab und zu bisschen sprühen, fertig.

gute_zeiten_13

Das Osternestchen kennt ihr vielleicht schon aus dem Gold-Ostern-Posting. Auch schnell fertig und sehr hübsch anzuschauen.

Frohe Ostern und tolle Feiertage Euch allen! Wir haben viele tolle Sachen vor. Im Blog wird es also ruhiger zugehen, aber ich schaffe es bestimmt, das eine oder andere Bildchen auf Instagram zu zeigen!

Goldene Ostern, Teil 2

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 17 Comments

Goldene Ostern: Äste und Wachtelei mit Goldsprühfarbe | binenstich.de

Nach meinem goldenen Eiern hatte ich noch einiges an Goldfarbe übrig und auch die Ecke mit den Eiern war mir noch etwas zu kahl. Also bin ich mit gezückter Gartenschere durch den Garten gewandert und habe geschaut, ob da nicht ein Strauch ist, der etwas Rückschnitt braucht. Gab es natürlich… wir haben ja eher einen naturnahen Garten als einen gepflegten englischen Golfplatz.

Goldene Ostern: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit Goldsprühfarbe | binenstich.de

Die Äste hab ich dann draußen schön golden angesprüht – ein alter Teppich war dabei eine große Hilfe, den hab ich untergelegt. Äste also alle vergoldet, und nun? Eine Packung Wachteleier, mein Blas-Fix-Dings und ruck-zuck waren alle Eier ausgeblasen. Das Loch (bei Blas-Fix hat man nur ein Loch im Ei) hab ich oben gemacht, damit man die Eier hinterher schön aufhängen kann, mit Hilfe von klein geknipsten Zahnstochern und Bindfaden. Fast alle hab ich naturbelassen aufgehängt, zwei hab ich komplett vergoldet und zwei leicht gold angesprüht, so dass die schöne Maserung noch durchscheint.

Goldene Ostern: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit und ohne Goldsprühfarbe | binenstich.de

Goldene Ostern: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit und ohne Goldsprühfarbe | binenstich.de

Mit etwas Bastelmoos (gabs mal bei uns im Baumarkt) hab ich ein Nestchen geformt und auch hier Wachteleier reingelegt – zwei natur, eins golden.

Schnelle Osterdeko: Hühnereier und Wachteleier mit Goldfarbe besprühen | binenstich.de

Jetzt bin ich sehr verliebt in meine Osterecke. Ausnahmesweise mal sehr „sophisticated“ und elegant. Sonst ist es bei uns ja gern etwas kinderfreundlicher, bunter und verspielter. Das ist jetzt quasi meine Osterecke. Ich Goldstück, ich  :-)

Schnelle Osterdeko: Hühnereier und Wachteleier mit Goldfarbe besprühen | binenstich.de

Schnelle DIY-Osteridee: Äste und ausgeblasene Wachteleier mit und ohne Goldsprühfarbe | binenstich.de

Ich freu mich jetzt über mein glänzendes Osterhighlight und weiß einmal mehr: Ich finde Farb-Sprühdosen großartig!Habt Ihr euch schon Osterdeko aus dem Keller geholt oder gebastelt?

Blas-Fix: z.B. hier bei Amazon *
Äste: Garten
Wachteleier: Gibt’s derzeit in vielen Supermärkten, oder auch hier bei Amazon (sogar schon ausgeblasen) *
Goldsprühdose: Baumarkt oder ebenfalls bei Amazon *

Verlinkt: Creadienstag, Kopfkino

*=Partnerlink

 

Schnelle Osterdeko: Goldene Ostern

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 6 Comments

oster_gold_1

Dieses Jahr ist die Zeit für Osterdeko etwas knapp. Viele große Nähpläne, der Garten ruft und so weiter… Was tun? Goldene Ostern feiern! Nach dieser hübschen Idee von hier hab ich ein paar ausgeblasene Eier geschnappt und mit Goldspray besprüht, das noch von einigen Weihnachtsbastelein übrig war.

oster_gold_2 oster_gold_3

Verwendet hab ich braune Eier, die ich unregelmäßig eingesprüht habe. Ein paar Federn und ausgeblasene Wachteleier dazu und fertig.

oster_gold_4

Zum Ausblasen der Eier hab ich mir übrigens schon letztes Jahr dieses Blas-fix-Set (Werbung) besorgt, prima Sache! Damit ließen sich auch die Wachteleier ganz leicht leeren. Und die Eier, die das binenkind für den Kindergarten benötigte. Und diese brauen hier, die ich vergoldet habe . und und und… ratzfatz fertig. Fein!

DIY: Hexenbesen mit schwarzer Katze

in Basteln, DIY 3 Comments

Selbstgemachter Hexenbesen, noch ohne Bänder- und sonstige Deko | binenstich.de

Eigentlich will das Kind ja Prinzessin an Fasching sein. Allerding hat sie dann mein Hexenkostüm gesehen. Ja. Um es abzukürzen: Wir haben jetzt auch für sie ein Hexenkostüm. Da sich mein Näheifer bezüglich Fasching immer noch in Grenzen hält, ist es ein Kaufkleid geworden, immerhin ein Glücksfall-Schnäppchen. Aber es fehlt ein Besen, wie das Kind richtig bemerkte. Also bin ich losgezogen und habe Birkenreisig und einen Ast gesammelt.

Hexenbesen DIY... Besen in Arbeit | binenstich.de

Birkenreisig finde ich dafür ziemlich prima, da relativ weich und biegsam. Auch Kränze lassen sich sehr gut daraus binden! Und falls irgendwo in eurer Nähe eine große Birke steht, finden sich darunter auf dem Boden fast immer Zweige und Reisig. Der Besen an sich ist ganz einfach: Draht, grob gleichlange Zweige und dann portionsweise um den Ast binden. Schließlich habe ich alles auf eine Länge gekürzt.

Wir basteln einen Hexenbesen aus Birkenreisig | binenstich.de

Ein, zwei Tage später den Draht nochmal nachziehen. Die Zweige trocken hier im warmen Wohnzimmer nach und schrumpfen dann etwas zusammen. Also nochmal den Draht bisschen enger ziehen, damit der Besen nicht beim ersten schwungvollen Reitversuch in seine Einzelteile zerlegt wird.

Jetzt fehlen nur noch Bänder am Besen, ein Umhängeband und eine Katze – besonderer Wunsch der kleinen Hexe.

Wir basteln einen Hexenbesen mit Zierbändern und schwarzer Katze | binenstich.de

Fast fertig! DIY-Hexenbesen mit Bändern, während das Kind in Fachlektüre vertieft ist. | binenstich.de

Die angehende Hexe ist hier schon mal in Fachlektüre vertieft, während ich dem Besen den letzten Schliff verpasse.

Fertig! DIY-Hexenbesen aus Reisig mit Zierbändern und schwarzer Katze | binenstich.de

So, fertig ist der Hexenbesen. Das ist dann mein DIY-Beitrag zum Fasching hier im Hause binenstich. Das muss reichen.
Das Umhängeband hab ich hingemacht, damit das Kind den Besen nicht ständig tragen muss und zwischendurch auch mal die Hände frei hat, ohne dass der Besen irgendwo in der Ecke rumfliegt. Oder Mama ihn tragen muss. (Ha! JA, ich weiß, dass ich ihn trotzdem tragen werde… aber die Idee an sich ist gut, oder?)

Fertig für den Hexenball! Hexenkostüm mit Besen und Katze | binenstich.de

Also, Fasching kann dann mal kommen. Wir sind bereit. Hokuspokus und so.

Schwarze DIY-Katze für den DIY-Hexenbesen | binenstich.de

Verlinkt: Creadienstag, Kiddikram, Meitlisache

Link- und Surftipp: DIY-Love

in Basteln, DIY 2 Comments

Kennt Ihr DIY-Love schon? Eine tolle neue Seite von Julia vom Kreativlabor Berlin. Darauf versammelt findet Ihr jede Menge toller Anleitungen und E-Book zu allen möglichen Anlässen und Themengebieten. Darunter auch Anleitungen von z.B. Allerlieblichst, Lillesol & Pelle, titatoni oder Pattydoo. Und auch von binenstich, was mich sehr freut. Darüber hinaus gibt es ein ganz große Auswahl an kostenlosen Anleitungen und Ideen.

Linktipp: DIY-Love, mit Anleitungen und E-Books unter anderem auch von binenstich!

Also in jedem Fall ein feiner Link- und Surftipp für alle, die nach schönen Ideen, Anregungen und E-Books suchen!
www.diylove.de

 

Geburtstags-Kuchen-Transporter

in Backen, Kochen, Küchenkram 7 Comments

An unseren Geburtstagen nehmen wir uns immer frei und machen einen Ausflug. Was macht man da mit dem Geburtstagskuchen? Na, mitnehmen! Das ging diesmal besonders leicht, denn die Mini-Gugls hatten sich in Eierkartons versteckt. So picknickfreundlich!

Happy Birthday! Geburtstagskuchen, Gugl mit Marzipan

Der kleine Mini-Geburtstagskuchen wurde zum Frühstück verputzt, ganz wunderbar im Garten mit Sonnenschein und morgendlichen Frühsommertemperaturen. Hach. Die Gugls im Karton wurden dann schnell eingepackt, bevor das Tochterkind sie alle plündern konnte. Es sind übrigens Marzipan-Gugls, da wir vom Osterlamm-Backen noch Marzipan übrig hatten.

Zum Geburtstag: Marzipan-Gugls im Eierkarton

Ein wunderschöner Tag, traumhaftes Wetter und ganz lecker Proviant. Perfekt.

 

Und weil man Eierkartons kaum schöner recyceln kann, als sie mit Kuchen zu füllen, reihen sich die kleinen Kuchentransporter fein beim Upcycling-Dienstag mit ein. Und was noch so gebastelt, gewerkelt oder genäht wurde, könnt Ihr hier anschauen.

CreaDienstag: die verspätete Mühle

in Basteln, DIY Comments are off

Das, was Ihr hier seht, ist eigentlich ein Weihnachtsgeschenk. Aber wie das so ist: Manche Dinge bleiben auf der Strecke. Und so musste dieses DIY-Mühlespiel bis jetzt auf seine Vollendung warten.

Endlich fertig: DIY-Mühle-Brettspiel

Die Idee stammt aus dem Buch „Kreativideen – Lieblingssachen selbst gemacht“ (Werbung). Das Brett haben wir im Baumarkt zuschneiden lassen und dann die Kanten leicht abgerundet und geglättet. Zuerst wollten wir die Linien mit einem Holzgravur-Dings eingravieren – das sah aber überhaupt nicht schön aus. Also nochmal ein Brett zuschneiden lassen und die Finger vom Gravierdings weglassen!

DIY: Brettspiel Mühle aus Holz

Mit Acryllacken (weinrot, silber, weiß) haben wir Steine und Brett lackiert (hier war das verhunzte Probebrett Gold wert, um ein bisschen auszuprobieren und rumzupinseln!), die Linien und das Monogramm in der Mitte sind mit einem weißen und silberfarbenen Lackstift aufgebracht. Und fertig!
Und jetzt hätten wir selbst auch gerne eins… Denn das hier wird endlich verschenkt! Aber vorher reiht es sich schnell beim CreaDienstag ein, wo ich auch schnell mal gucken gehe, was da noch alles Schönes gewerkelt wurde!

Spielsteine: Rohholz-Halbkugeln von hier
Acryllacke: Acryl-Glanzlacke, ebenfalls hier bestellt
Idee: aus dem Buch „Kreativideen – Lieblingssachen selbst gemacht“ (Werbung)

 

Seite 1 von 612345...Letzte Seite »