Ostern

Home » Ostern

Gute Zeiten #16: Die Wochenhighlights

in Gute Zeiten 2 Comments

Gute Zeiten 16: Osterdeko in der Eselsmühle | binenstich.de

Glücksmomente. Lieblingssachen. Freudegründe.
Meine Highlights, wöchentlich gesammelt.

Ich sammel an dieser Stelle wöchentlich die kleinen Lichtblicke im Alltag, um durch die kleinen, manchmal banalen Dinge auch das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren, das mich umgibt und für das ich dankbar bin.

1. Ostern! Trotz ein bisschen Hektik (wir haben sogar vergessen, dem Osterhasi eine Karotte rauszulegen!) und kleinen Pannen (das Kind schlüpft ins Wohnzimmer, während wir noch schlafen, entdeckt die Osternestchen und ein unverpacktes Geschenk und ruft: „Aber iss hab doch noch gar nicht Geburtstag!“ Ich konnte sie überzeugen, dass sie den Osterhasen bei der Arbeit gestört hat, der seine Sachen erstmal im Wohnzimmer zwischengeparkt hat, bevor er sie dann doch noch im Garten versteckt hat) hatten wir zauberhafte Ostern. So richtig mit Osternest im Garten suchen, traditionellen Osterlämmern, gebacken von Mann und Kind, unserer Miffy-Girlande, Osterbrunch mit Familie und allem, was für uns sonst noch dazu gehört.

Gute Zeiten 16: Ostern mit Miffy-Girlande, Osterfrühstückstisch und Osterlamm | binenstich.de

2. Neben Ostern gab es ein zweites Highlight: Die Taufe, die wir an einem wunderschönen Tag mit Familie in der Eselsmühle gefeiert haben. Das ist übrigens ein absolut wunderbares Fleckchen, „ein Stück heile Welt“, wie sie selbst dort sagen. Und das ist tatsächlich so.

Gute Zeiten 16: Taufe gefeiert in der Eselsmühle| binenstich.de

Gute Zeiten 16: Taufe gefeiert in der Eselsmühle| binenstich.de

Und das Kind sah natürlich ganz entzückend aus im Matrosenkleidchen. Hach, ich liebe Matrosenkleidchen ♥

Gute Zeiten 16: Taufe gefeiert mit zauberhaftem Matrosenkleid | binenstich.de

3. Ha! Ich hab endlich mit Laufen angefangen! Mit mir gemeinsam trainiert übrigens Stella, die eine neue profimäßige „hands-free“-Leine hat. Und weil’s mehr Spaß macht, laufe ich mit „Zombies, Run„… allerdings zum Einstieg erstmal mit der 5K-Version. In spätestens 8 Wochen kann man damit wohl 5 km ohne Probleme laufen. Oder früher, je nach dem, wie oft man trainiert. Wie werden sehen 🙂 Erst danach steigt man ins eigentliche Game mit den verschiedenen Missionen ein. Ha, ihr Zombies, macht  euch bereit!

Gute Zeiten 16: Laufen mit Zombies, Run und Stella-Hund | binenstich.de

Ein tolles Wochenende Euch allen! Ich geh erstmal neue Laufschuhe kaufen…

 

Gute Zeiten #15: Die Wochenhighlights

in Gute Zeiten 1 Comment

Glücksmomente. Lieblingssachen. Freudegründe.
Meine Highlights, wöchentlich gesammelt.

Ich sammel an dieser Stelle wöchentlich die kleinen Lichtblicke im Alltag, um durch die kleinen, manchmal banalen Dinge auch das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren, das mich umgibt und für das ich dankbar bin.

geburtstag

1.Der Mann hatte Geburtstag. Ich hab seit langem mal wieder gebacken und mich in Kuchendekoration versucht. Und es gab unseren traditionellen Geburtstagsausflug, der uns diesmal nach Karlsruhe geführt hat. Fotos hab ich da gar keine von gemacht, wir waren viel zu sehr im Urlaubs-Entspannungs-Familienmodus. So schön ♥
Und wir haben weitere tolle Freudegründe dort gefunden:

ukulele

2. Ein neuer Sommerhut für mich, eine Ukulele für uns alle! Ja, für alle – eigentlich erst für Kind und Mann gedacht, aber ich hab beschlossen: Ich will das auch lernen! Und freu mich so!

plotter
3. Ein Geschenk, das ich mir selbst gemacht habe: Ein Plotter! Ich bin so lange drumrum geschlichen, hab überlegt – und beschlossen: Ich brauch sowas. Leider steht er immer noch genauso halb ausgepackt wie auf dem Foto hier rum. Allerdings gut sichtbar, damit ich mich dauernd dran freuen kann. Geburtstag, Ostern, Taufe – da ist die Zeit momentan einfach etwas knapp. Aber, lieber Plotter, nimm dich in Acht! Es geht bald los!!

sommernaehen

4. Sommernähen! Wenn ich mir die letzten fertigen Werke anschaue, bin ich in Gedanken wohl schon im Sommerurlaub in Ostfriesland ♥ Zu sehen: Rechts ein neues Hemd für den Mann, links mein neues Coco-Kleid, jetzt fix und fertig mit Anker.

eier_faerben

5. Zeit für uns: Ich genieße die Osterferien mit Kind in vollen Zügen. Wir färben Eier, backen Osterlämmer, liegen im Bett und hören „Kleiner-König“-Hörbücher… einfach schön.

frohe_ostern

Ich wünsch Euch ein ganz tolles verlängertes Osterwochenende!
Fröhliches Eiersuchen, eine gute Portion Sonne und grüßt mir den Osterhasen! Und wenn nicht auf dem Blog, dann sehen wir uns auf Instagram 🙂

 

Upcycling-Dienstag: Eier-Kerzen

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 2 Comments

Ein kleiner Osterrückblick: Auf unserem Ostertisch strahlten drei allerliebste Eierkerzen um die Wette. Und das Ganze ist natürlich eine 1A-Resteverwertung:

Resteverwertung aus Kerzenresten und Eierschalen: Eierkerzen

Die Schalen waren vom Osterbacken übrig und das Wachs stammt von Kerzenresten, die ich immer farblich sortiert im Keller horte, um dann und wann sowas Hübsches wie zum Beispiel diese Eierkerzen daraus zu basteln. Die machen sich auch als kleines Mitbringsel immer ganz fein!

Resteverwertung aus Eierschalen und Kerzenresten: Eierkerzen!

Der Kies stammt übrigens von einem wunderschönen Gardasee-Urlaub und das Förmchen ist ein Flohmarktfund. Und weil so schön recycled, reiht sich dieser kleine Osterrückblick ganz brav hier ein.

Hasenzuwachs und frohe Ostern!

in Nähen, Und sonst so, Valentinstag, Ostern, Frühling Comments are off
Tilda-Hasen-Duo

Neu in der Runde: Smilla und Lene Langohr

Ha! Die vermehren sich wie Karnickel, unglaublich! Erst ein Topfhase, dann ein weißer Hase und jetzt? Jetzt ist schon eine richtige Hasenclique draus geworden! Zwei neue Hasen sitzen hier herum und freuen sich, dass endlich Ostern ist!

Mit Emmy Topfhase und Hedda Weißhase verstehen sie sich ganz prima und haben mir auch gleich verraten, wie sie heißen:

Osterdeko mit Tilda-Hasen

Hübsch hier, finden Smilla und Lene Langohr.

Darf ich vorstellen: die kleine Smilla und ihre große Schwester Lene Langohr. Herzlich willkommen in eurem neuen Zuhause, ihr zwei. Eine Runde Möhren für alle!

Die Tilda-Hasen-Clique

Hedda Weißhase und Emmy Topfhase mit Smilla und Lene Langohr.

Und jetzt bitte alle im Chor:

 FROHE OSTERN ! 

Die Hasen und ich wünschen Euch allen frohe Ostern und wunderschöne Feiertage!

 

Ostervorbereitungen: Kekse und Eier

in Backen, Kochen, Küchenkram, Basteln, DIY, Nach Jahreszeiten, Valentinstag, Ostern, Frühling 2 Comments

Das kleine Fräulein und ich waren zusammen in der Küche. Was man sich jetzt so bilderbuchmäßig vorstellt: warme Farbtöne, beseelt strahlende, hübsch frisierte Mutter mit zuckersüß lächelndem kleinen Prinzesschen – das war nicht so. In Wahrheit ist es wirklich anstrengend, mit einer 2-jährigen zusammen Ostersachen zu backen, färben, verzieren etc. Aber: Es macht Spaß. Kein hochglänzfähiger Bilderbuchspaß, dafür ordentlich Chaos, immer wieder zähe Verhandlungen und schließlich echte Glücksmomente, wenn alles läuft, wie es soll. Das Ergebnis lässt sicher auch nur stolze Mutter- bzw. Vaterherzen vor Stolz anschwellen, aber so oder so sind wir jetzt mit Osterkeksen und Ostereiern eingedeckt.

Osterhasen-Kekse

Eine Runde Osterhasen schlüpft aus dem Ofen…

Es ist deutlich einfacher, Osterhasen zu backen, wenn das Kind eigene Vorstellungen umsetzen darf und daher einen eigenen kleinen Teigklumpen bekommt. Dann kann ich in Ruhe Häschen ausstechen, während das Kind bunte Schnecken macht.

Da! Bunte Schnecken mit Hasen!

Gruppenbild: Kinderschnecken mit Mamas Hasen

Und es gab auch bunte Hasen. Das mit dem bunten Zuckerguss üben wir nochmal… es sollten eigentlich Pastellfarben werden.

Bunte Osterhasen

Kinderbunte Osterhasen

Auch die Eier wurden bunt. Toll waren die Farbstifte mit Lebensmittelfarben, sehr kleinkindfreundlich.

Noch mehr bunte Ostereier

Alles anmalen! Eier, Hände, Küche…

So. Also ich würde sagen, wir sind dann soweit. Ostern, bitte! Und Frühling, bitte!

Fertig!

Alles bereit: Osterhase kann kommen.

Die Küche ist inzwischen auch wieder geputzt und wir warten jetzt einfach ganz entspannt auf den Osterhasen.

 

 

Osterdeko: Ein weißer Hase zieht bei uns ein

in Für mich :-), Nähen, Und sonst so, Valentinstag, Ostern, Frühling 12 Comments

Ha! Nach dem Topfhasen hab ich gleich noch ein Projekt aus → Tildas Frühlingswelt (Werbung) genäht! Und das Ergebnis:

Der neue weiße Hase

Ein großer weißer Hase wohnt jetzt hier. Und besonders schön: Der Stoff für Kleidchen und Hose stammen aus dem Fundus meiner Oma, den sie mir geschenkt hat. Genäht hab den Hasen ich. Und das Lämmchen habe ich von meiner Mutter geschenkt bekommen. Quasi eine 3-Generationen-Osterdeko. Fehlt noch was vom kleinen Fräulein für die 4. Generation.

haseweiss_2

Allerdings hat er noch keinen Namen. Aber der Topfhase hat ja auch keinen. Oder sollten beide vielleicht doch einen bekommen? Ja, ich denke schon.
Also: Gestatten? Emmy Topfhase und Freundin Hedda Weißhase. Emmy und Hedda. Ganz meins.

haseweiss_set_1

Und weil alles meins und nur für mich, schaut Hedda diese Woche bei RUMS vorbei. Letzte Woche war Emmy da unterwegs und es hat ihr sehr gut gefallen. Das muss Hedda sich natürlich auch anschauen…

Schnittmuster und Anleitung Hase: → Tildas Frühlingswelt (Werbung)

Osterdeko: Osterkranz mit Wachteleiern

in Basteln, DIY, Valentinstag, Ostern, Frühling 2 Comments
Dieses Jahr wollte ich gerne mal was mit den so hübschen  Wachteleiern  machen. Also hab ich Wachteleier besorgt, mich schlau gemacht, wie man die am einfachsten auspustet und dann losgelegt.
Herausgekommen ist dieser Osterkranz.

Details: Osterkranz mit Wachteleiern

Ich wollte ihn erst an die Tür hängen, aber ich fürchte, das hätten die Eier nicht allzu lange überlebt. Also hängt er schön fein an der Wand, wo ihm nix passieren kann.

Zutaten für meinen KranzDie Zutaten: Eine Heißklebepistole, ausgeblasene Wachteleier (mit diesem Blas-Fix-Dings ging das superleicht und schnell) und aus der Bastelabteilung vom Baumarkt hatte ich vor einer Weile mal dieses Islandmoos, oder wie auch immer das heißt, mitgenommen. Der Kranz ist ein gekaufter, den ich auch mal irgendwo günstig mitgenommen hatte  – die häßliche Kitschdeko einfach abgemacht und da war er, der schöne Basiskranz. Man kann sowas aber auch leicht selber machen – siehe → hier, bei unserem Oster-Karotten-Türkranz.

Dann die  Heißklebepistole  gezückt und aus dem Moos ein Nestchen gemacht, Eier rein, alles gut festkleben, noch mehr Eier festkleben, Feder, Spitzenband und sonstige Deko nach Belieben dazu – fertig!

Osterkranz mit Wachteleiern

 

Weil mit viel Liebe gemacht, reiht sich auch dieser Kranz bei den → Herzblutprojekten “Von Hasen, Eiern und Ostern” mit ein.

Und sonst so?  Es schneit.  Wir wollten auf ein Bauernhof-Osterfest. Aber: Es schneit. Alles ist trüb, nass und bäh. Nix osterfestig. Also basteln wir und haben Osterplätzchen gebacken. Ist mit einer 2-jährigen viel anstrengender, als ich dachte. Fotos folgen.

 

Osterdeko: Topfhase

in Für mich :-), Nähen, Und sonst so, Valentinstag, Ostern, Frühling 10 Comments

Schöner Fortschritt bei meinem (lockeren) Vorhaben, aus allen meinen Nähbüchern mindestens ein Projekt zu nähen! Denn aus dem → Tilda-Frühlingswelt-Buch (Werbung) hab ich mir diesen schönen Topfhasen genäht! Ein echtes Osterschätzchen, das ganz keck aus dem Topf guckt.

Neu im Revier: Topfhase nach Tilda
Für die Zweige hab ich mit dem Fräulein etwas Birkenreisig auf einer Wiese gesammelt und anschließend die Spitzen mit Heißkleber befestigt. Aus dem Rest Birkenreisig wurden dann übrigens der → Ostertürkranz!

Topfgucker: kleiner Osterhase

Der Hase sitzt jetzt hier und guckt immer munter aus seinem Topf, was ich so mache. Ein kleiner Topfhase. Nur für mich.
So kleinen netten Deko-Schnickeldi hab ich schon lange nicht mehr für mich genäht.

Neu eingezogen: Unser Topfhase!

Und deshalb darf der Hase gleich mal bei → RUMS vorbeischauen und von seinem Topf aus gucken, was die anderen schönes für sich gemacht haben!

Anleitung Topfhase: Tildas Frühlingswelt (Werbung)

Seite 1 von 3123